Raketenmänner (eBook, ePUB) - Goosen, Frank
Zur Bildergalerie
-47%
9,99 €
Statt 18,99 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-47%
9,99 €
Statt 18,99 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 18,99 €**
-47%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 18,99 €**
-47%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

2 Kundenbewertungen


Bist du der geworden, der du sein wolltest?
Frank Goosen erzählt in seinem neuen Buch von den Männern unserer Gegenwart. Von solchen, die ausbrechen wollen, und von jenen, die Halt suchen. Von Musik und alter Freundschaft. Von der Erinnerung an die erste große Liebe. Von Verlassenen und Suchenden, von Ängstlichen und Mutigen. Alle wären sie gern Raketenmänner und müssen sich doch mit sich selbst begnügen.Frohnberg schließt vor einer wichtigen Konferenz Facebook-Freundschaft mit einer Katze und realisiert wenig später, wie viel man im Leben falsch machen kann. Sein Mitarbeiter Ritter ahnt,…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.14MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Bist du der geworden, der du sein wolltest?

Frank Goosen erzählt in seinem neuen Buch von den Männern unserer Gegenwart. Von solchen, die ausbrechen wollen, und von jenen, die Halt suchen. Von Musik und alter Freundschaft. Von der Erinnerung an die erste große Liebe. Von Verlassenen und Suchenden, von Ängstlichen und Mutigen. Alle wären sie gern Raketenmänner und müssen sich doch mit sich selbst begnügen.Frohnberg schließt vor einer wichtigen Konferenz Facebook-Freundschaft mit einer Katze und realisiert wenig später, wie viel man im Leben falsch machen kann. Sein Mitarbeiter Ritter ahnt, dass Frohnberg ihn entlassen wird, und gibt seinem Leben kurzerhand eine neue Wendung. Zwei alte Schulfreunde, die zusammen in einer Band waren: Der eine unbegabt und schüchtern, der andere stets im Mittelpunkt; jetzt reiben sie sich an verlorenen Träumen und dem Alter und halten trotzdem zueinander. Wenzel kauft einen heruntergekommenen Plattenladen und wünscht sich goldene Zeiten und ein Ziel. Overbeck will endlich Antworten von seiner ersten großen Liebe. Und Turbo Krupke, der alte Fußballplatzwart und beinahe FC-Bayern-Spieler, bekommt einen mysteriösen Anruf und macht seinen Frieden mit dem Tod. Sabbo hat seinen Vater erst ein Mal im Leben gesehen. Vierzig Jahre ist das her. Jetzt kommt er nach Deutschland, um Songs vom Album »Raketenmänner« neu aufzunehmen. Sie teilen einen besonderen Moment, der für ein ganzes Leben reichen muss. Lakonisch, fein, witzig und warmherzig: Frank Goosens unvergessliche Geschichten spielen im Hier und Jetzt. Sie spüren auf kleinem Raum den großen Lebensthemen nach und bringen uns auf wundersame Weise zu uns selbst.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, CY, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, IRL, I, L, M, NL, P, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH
  • Erscheinungstermin: 13. Februar 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783462307672
  • Artikelnr.: 40425631
Autorenporträt
Frank Goosen hat neben seinen erfolgreichen Büchern, darunter »Raketenmänner«, »Sommerfest« und »Liegen lernen«, zahlreiche Kurzgeschichten und Kolumnen in überregionalen Publikationen und diversen Anthologien veröffentlicht. Darüber hinaus verarbeitet er seine Texte teilweise zu Soloprogrammen, mit denen er deutschlandweit unterwegs ist. Einige seiner Bücher wurden dramatisiert oder verfilmt. Frank Goosen lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Bochum. Zuletzt erschien sein Band über »The Beatles« in der KiWi-Musikbibliothek (2020).

Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Nicht jedem Autor ist es gegeben, seine Worte auch gekonnt vorzutragen. Frank Goosen ist es. Zum Glück, denn der Kabarettist hat für seinen Roman "Raketenmänner" derart schräge Vögel entwickelt, dass nur er ihnen die passende Gemütslage in die Stimme legen kann. Da hätten wir zum Beispiel Kamerke, der es seiner untreuen Gattin gerne heimzahlen möchte, aber leider kein "Frauenfischer" ist. Der junge Wenzel steckt seine komplette Kohle in einen Plattenladen, in den nur ein paar Teenager kommen, um im Keller zu knutschen. Oder Frohnberg, der im Beruf eine Führungsposition innehat, aber beim Kochen den festgesaugten Deckel eines Nudeltopfs nicht abbekommt. Frank Goosen stellt in 16 Episoden eine ganze Reihe solcher Mannsstücke vor, die alles sind, nur keine Raketenmänner. Tragisch torkeln sie durch den Alltag ihrer Midlife-Crisis und finden keinen Ausweg aus dem Hadern, Zweifeln und Scheitern. Die Charaktere Goosens sind meisterhaft, Situationskomik und Schicksalsironie auf den Punkt und die lakonische Autorenlesung ein Hörvergnügen. Der Blues aus Wärme und Deprimiertheit in seinem Tonfall prädestiniert Goosen für jedes Kneipengespräch mit dem eben kennengelernten Tresenbruder.

© BÜCHERmagazin, Olaf Ernst (ole)
»Mit Raketenmänner hat Frank Goosen einen Stilwechsel vollzogen, dessen Ergebnis überzeugt. Goosen hat eine neue Ernsthaftigkeit gewonnen, ohne seinen Humor und seine Authentizität zu verlieren.« Matthias Weber hr.de 20140519