9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Waren Tierrechte eine bloße Modeerscheinung oder werden sie einmal so selbstverständlich sein wie Menschenrechte? Die sogenannte Vegetarismus-Debatte um die Bücher Tiere essen (Jonathan Safran Foer) und Anständig essen (Karen Duve) hat ein Klima geschaffen, das wenig Raum für Tierrechte läßt: weniger Fleisch, besseres Fleisch, Bio-Fleisch - aber fast nie: kein Fleisch. Grundsätzliche ethische Überlegungen sprechen andererseits für den generellen Verzicht auf das Tiere-Töten zwecks Fleisch-Essens. Wir stehen an einem Scheideweg.…mehr

Produktbeschreibung
Waren Tierrechte eine bloße Modeerscheinung oder werden sie einmal so selbstverständlich sein wie Menschenrechte? Die sogenannte Vegetarismus-Debatte um die Bücher Tiere essen (Jonathan Safran Foer) und Anständig essen (Karen Duve) hat ein Klima geschaffen, das wenig Raum für Tierrechte läßt: weniger Fleisch, besseres Fleisch, Bio-Fleisch - aber fast nie: kein Fleisch. Grundsätzliche ethische Überlegungen sprechen andererseits für den generellen Verzicht auf das Tiere-Töten zwecks Fleisch-Essens. Wir stehen an einem Scheideweg.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 116
  • Erscheinungstermin: 17. September 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 8mm
  • Gewicht: 131g
  • ISBN-13: 9783848223091
  • ISBN-10: 3848223090
  • Artikelnr.: 36512688
Autorenporträt
Helmut F. Kaplan: Helmut F. Kaplan, 1952 in Salzburg geboren, studierte Psychologie und Philosophie. Sein Hauptarbeitsgebiet ist unser Umgang mit Tieren. www.tierrechte-kaplan.org