Technikgestaltung zwischen Wunsch und Wirklichkeit
34,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Es ist eine bekannte Streitfrage, ob wir der Eigendynamik der Technik blind ausgeliefert sind, oder ob wir Technik zielgerichtet und nach gesellschaftlichen Werten aktiv und bewusst gestalten können. Im Buch Technikgestaltung zwischen Wunsch und Wirklichkeit wird diese Frage aus den Perspektiven verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen behandelt. Das Spektrum aus Philosophie, Sozialwissenschaft, Technikgeschichte und den Ingenieurwissenschaften erlaubt neue Sichtweisen auf die Frage der Gestaltbarkeit von Technik. Ergebnis des Buches ist ein besseres Verständnis, was Technikgestaltung…mehr

Produktbeschreibung
Es ist eine bekannte Streitfrage, ob wir der Eigendynamik der Technik blind ausgeliefert sind, oder ob wir Technik zielgerichtet und nach gesellschaftlichen Werten aktiv und bewusst gestalten können. Im Buch Technikgestaltung zwischen Wunsch und Wirklichkeit wird diese Frage aus den Perspektiven verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen behandelt. Das Spektrum aus Philosophie, Sozialwissenschaft, Technikgeschichte und den Ingenieurwissenschaften erlaubt neue Sichtweisen auf die Frage der Gestaltbarkeit von Technik. Ergebnis des Buches ist ein besseres Verständnis, was Technikgestaltung bedeuten kann, wie dies in der Praxis funktioniert, ob und wie gesellschaftliche Technikgestaltung erfolgen kann und ob, auf welche Weise und unter welchen Bedingungen eine Technikgestaltung für mehr Nachhaltigkeit möglich ist.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Softcover reprint of the original 1st ed. 2003
  • Seitenzahl: 264
  • Erscheinungstermin: 27. Oktober 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 14mm
  • Gewicht: 405g
  • ISBN-13: 9783642624605
  • ISBN-10: 364262460X
  • Artikelnr.: 37476262
Autorenporträt
Armin Grunwald, geb. 1960 in Soest, studierte Physik an den Universitäten Münster und Köln. Nach dem Diplom ín Theoretischer Physik bei Prof. Dr. Janos Hajdu (1984) erfolgte die Bearbeitung der Dissertation "Zur Theorie thermischer Transportprozesse in starken Magnetfeldern" am Institut für Theoretische Physik der Universität Köln. Die Promotion zum Dr. rer. nat. erfolgte 1987. Weiterhin studierte er Philosophie an der Universität Köln (Professor Dr. Ulrich Wienbruch) und schloß 1992 mit dem Staatsexamen ab. Armin Grunwald habilitierte sich am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg mit einer Habilitationsschrift zum Thema "Kulturalistische Planungstheorie als handlungstheoretische Rekonstruktion des Planens" (1998).
Inhaltsangabe
Technikgestaltung - eine Einführung in die Thematik.- I. Technikgestaltung - Facetten eines Begriffs.- Die Unterscheidung von Gestaltbarkeit und Nicht-Gestaltbarkeit der Technik.- Technik-Gestaltung oder Selbst-Bildung des Menschen? Systematische Perspektiven einer medialen Anthropolgie.- Technikgestaltung im Spannungsfeld von Plan und Lebenswelt.- II. Technik und Gesellschaft.- Technik und Kulturhöhe.- Technikgestaltung gestern und heute. Dargestellt am Zusammenhang von Energieversorgung und Zivilisation.- The Social Shaping of Technology: A New Space for Politics?.- Technikgestaltung durch Recht.- III. Fallbeispiele der Technikgestaltung.- Erfolgreiche und erfolglose Alternativen im Automobilbereich - eine historische Bilanz.- Produkte aus dem soziologischen Labor: Entwicklung, Betrieb und Wirkungsanalyse neuer Verkehrsdienstleistungen.- Shaping the World Atom by Atom: Eine nanowissenschaftliche WeltBildanalyse.- IV. Technikgestaltung für nachhaltige Entwicklung.- Wollen und Können sind unverzichtbare Bestandteile der Technikgestaltung.- Das Konzept der ökologischen Konsistenz als Beitrag zu einer nachhaltigen Technikgestaltung.- Technikgestaltung für nachhaltige Entwicklung - Anforderungen und Orientierungen.- Autorenverzeichnis.
Rezensionen
MTZ - Motortechnische Zeitschrift, Jan. 2004 (bp, 06.02.04): Dieses Fachbuch wurde geschrieben für Ingenieure, Informatiker und Mathematiker, aber auch Psychologen, Entscheider, Entwickler, Anwender und Manager - also all jene, die zu den Schlagworten Technikgestaltung, Technikfolgenabschätzung und Nachhaltigkeit Antworten suchen. Gerade, um als Techniker einmal über den Tellerrand des eigenen Fachgebiets hinaus zu schauen, sei dieses Buch allen Ingenieuren und Ingenieurinnen sehr empfohlen. ____________________________