Schwierige Gespräche führen - Benien, Karl

9,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Beratungs- und Kritikgespräche, Leistungsbeurteilungen und erst recht Aussprachen über Medikamenten- oder Alkoholabhängigkeit erfordern sorgfältige Vorbereitung und Feingefühl für die Situation und Wachsamkeit für Zwischentöne. Wie Führungskräfte, Teamleiter oder Mitarbeiter im Personalwesen schwierige Gespräche konstruktiv gestalten, demonstriert Karl Benien an Beispielen aus seiner Beratungspraxis.…mehr

Produktbeschreibung
Beratungs- und Kritikgespräche, Leistungsbeurteilungen und erst recht Aussprachen über Medikamenten- oder Alkoholabhängigkeit erfordern sorgfältige Vorbereitung und Feingefühl für die Situation und Wachsamkeit für Zwischentöne. Wie Führungskräfte, Teamleiter oder Mitarbeiter im Personalwesen schwierige Gespräche konstruktiv gestalten, demonstriert Karl Benien an Beispielen aus seiner Beratungspraxis.
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher Nr.61477
  • Verlag: ROWOHLT TB.
  • 10. Aufl.
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: Februar 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 126mm x 25mm
  • Gewicht: 325g
  • ISBN-13: 9783499614774
  • ISBN-10: 3499614774
  • Artikelnr.: 10903616
Autorenporträt
Benien, Karl
Karl Benien, geboren 1952 in Borken, Studium der Betriebswirtschaft und Psychologie. Gesprächstherapeut und Psychodramatherapeut (Ausbilder). Lehrbeauftragter am Fachbereich Psychologie der Universität Hamburg und Mitglied im "Arbeitskreis Kommunikation und Klärungshilfe" unter der Leitung von Prof. Friedemann Schulz von Thun. Arbeitsschwerpunkte: Therapeutische Beratung und Coaching in eigener Praxis. Referent am IWL für die Zielgruppe: Trainer und Trainingsverantwortliche. Ausbildung von internen Trainern durch Inhouse-Seminare, Training von Mitarbeitern und Führungskräften.

Schulz von Thun, Friedemann
Friedemann Schulz von Thun ( 1944) studierte in Hamburg Psychologie, Pädagogik und Philosophie und promovierte bei Reinhard Tausch und Inghard Langer über Verständlichkeit bei der Wissensvermittlung. Nach seiner Habilitation wurde er zum Professur für Pädagogische Psychologie in Hamburg berufen (1976 - 2009). Außerdem konzipierte er Kommunikationstrainings für Lehrer und Führungskräfte, später für Angehörige aller Berufsgruppen (1971 bis heute). Er ist Autor zahlreicher Bücher und Herausgeber der Reihe "Miteinander reden: Praxis". Für weitere Informationen siehe www.schulz-von-thun-institut.de