13,00 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 15.01.2023
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Der Großvater der Autorin, Martin, war 1943 in Auschwitz ermordet worden, bis auf einige Urkunden und einen Ehering der Großmutter mit dessen Initialen blieb nichts, auch kein Foto. Die Schwester des Großvaters, Philippine, ist diejenige, von der am meisten zu erfahren war, das Buch basiert auf jahrelangen Nachforschungen in vielen Archiven. Dieses Buch ist teils dokumentarisch, teils fiktiv. Das Hauptkapitel des Buches heißt: Philippines Leben, wie es gewesen sein könnte.

Produktbeschreibung
Der Großvater der Autorin, Martin, war 1943 in Auschwitz ermordet worden, bis auf einige Urkunden und einen Ehering der Großmutter mit dessen Initialen blieb nichts, auch kein Foto. Die Schwester des Großvaters, Philippine, ist diejenige, von der am meisten zu erfahren war, das Buch basiert auf jahrelangen Nachforschungen in vielen Archiven. Dieses Buch ist teils dokumentarisch, teils fiktiv. Das Hauptkapitel des Buches heißt: Philippines Leben, wie es gewesen sein könnte.
Autorenporträt
Judith Schewe, Jahrgang 1954, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Familienforschung. Zuerst war es nur ein Hobby, dann entstand die zweiteilige Biographie ihres Vaters Max Wonsig, aber immer war im Kopf das tragische Schicksal der Großtante Philippine. Die Autorin lebt seit 1999 in Schleswig-Holsten, ist verheiratet und liebt das Lesen und das Reisen.