48,60 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Diese Arbeit bringt hochdynamische Szenarien ans Licht, die Überschwemmungsgebiets-Ökosysteme im Amazonasbecken und seine Flusspopulationen mit reicher Kultur im aktuellen Kontext des globalen Klimawandels. Diese Aktionsforschung, die mit dem Buch ihren Höhepunkt fand, zielte darauf ab, neben sozioökonomischen und kulturellen Diagnosen auch multidisziplinäre Diagnosen durchzuführen, wie z.B. ethnobotanische, floristische, fischereiliche Ressourcen, Wasserqualität des Amazonasflusses in den Untersuchungsgebieten. Diese Erhebungen dienten dazu, den aktuellen Zustand der Ressourcen der…mehr

Produktbeschreibung
Diese Arbeit bringt hochdynamische Szenarien ans Licht, die Überschwemmungsgebiets-Ökosysteme im Amazonasbecken und seine Flusspopulationen mit reicher Kultur im aktuellen Kontext des globalen Klimawandels. Diese Aktionsforschung, die mit dem Buch ihren Höhepunkt fand, zielte darauf ab, neben sozioökonomischen und kulturellen Diagnosen auch multidisziplinäre Diagnosen durchzuführen, wie z.B. ethnobotanische, floristische, fischereiliche Ressourcen, Wasserqualität des Amazonasflusses in den Untersuchungsgebieten. Diese Erhebungen dienten dazu, den aktuellen Zustand der Ressourcen der Sozio-Biodiversität in den 4 untersuchten Überschwemmungsgebieten, zwei brasilianischen und zwei peruanischen, zu verstehen, um unter Berücksichtigung der lokalen Klimaauswirkungen ländliche technologische Innovationen für diese überschwemmten Gebiete vorzuschlagen. Die Ergebnisse zeigten, dass mit der Einführung neuer Technologien, insbesondere von erhöhten Gemüsegärten und Teichsystemen mit Netzen für die Fischzucht mit den am Projekt beteiligten Familien am Flussufer, das Einkommen dieser Akteure ohne Umweltauswirkungen gesteigert werden konnte, was die Nachhaltigkeit der vorgeschlagenen technologischen Innovationen charakterisiert.
Autorenporträt
El autor es Ingeniero Agrónomo, Master en Agronomía por la Universidad Federal de Lavras y Doctor en Ciencias Agrarias por la Universidad Federal Rural del Amazonas. Es Profesora Asociada IV de la Universidad Federal de Pará Occidental y en los últimos decenios ha coordinado proyectos de desarrollo local de poblaciones tradicionales en la Amazonia.