18,00 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Einzigartige Einblicke in die Hinterzimmer der Macht
Verräterische Chatverläufe, gelöschte Beweismittel, mehr als 200 000 Euro Bargeld im Bankschließfach eines SPD-Strippenziehers: Es gibt jede Menge Merkwürdigkeiten in dem Steuerskandal um die Hamburger Warburg-Bank. Und mittendrin: Olaf Scholz, seinerzeit Bürgermeister der Hansestadt. Keine andere Affäre ist so gefährlich für den heutigen Bundeskanzler. Und keine verrät so viel über ihn.
Oliver Schröms und Oliver Hollensteins preisgekrönte Recherchen zum Thema haben zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses geführt und brachten den
…mehr

Produktbeschreibung
Einzigartige Einblicke in die Hinterzimmer der Macht

Verräterische Chatverläufe, gelöschte Beweismittel, mehr als 200 000 Euro Bargeld im Bankschließfach eines SPD-Strippenziehers: Es gibt jede Menge Merkwürdigkeiten in dem Steuerskandal um die Hamburger Warburg-Bank. Und mittendrin: Olaf Scholz, seinerzeit Bürgermeister der Hansestadt. Keine andere Affäre ist so gefährlich für den heutigen Bundeskanzler. Und keine verrät so viel über ihn.

Oliver Schröms und Oliver Hollensteins preisgekrönte Recherchen zum Thema haben zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses geführt und brachten den Kanzler im Sommer 2022 international in die Schlagzeilen. In diesem Buch erzählen sie, mit welchen Tricks und Täuschungen Scholz' Rolle im Fall Warburg bis heute verschleiert werden soll. Und sie zeigen, was für ein Mensch sich hinter dem Image verbirgt, das Scholz während seiner Karriere sorgfältig gepflegt hat - und das ihn bis ins Kanzleramt gebracht hat.

»Diese sehr engmaschige Dokumentation im Tagebuchstyle, sehr nüchtern aufgeschrieben, (...) sehr faktenorientiert, (...) hat uns von der ersten bis zur letzten Zeile fasziniert.«

Aus der Laudatio zur Verleihung des Deutschen Journalistenpreises an die Autoren
Autorenporträt
Oliver Schröm, Jahrgang 1964, ist Autor des Bestsellers »Die Cum-Ex-Files« und arbeitet für das ARD-Magazin Panorama. Er ist einer der profiliertesten Investigativjournalisten Deutschlands und deckte zahlreiche Affären in Politik, Wirtschaft, Sport und Gesundheit auf. Für seine Recherchen erhielt er mehrere nationale und internationale Auszeichnungen. Er hat elf weitere Enthüllungsbücher geschrieben, u.a. über Terrorismus, Geheimdienste, Politik- und Medizinskandale. Oliver Hollenstein, Jahrgang 1985, ist Leitender Redakteur beim Manager Magazin. Als Redakteur im Hamburg-Teil der ZEIT hat er zuvor viele Jahre Olaf Scholz' Karriere, sein Wirken und seine Netzwerke beobachtet. Für seine Recherchen wurde er unter anderem mit dem Axel-Springer-Preis und dem Deutschen Journalistenpreis ausgezeichnet.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Rezensent Marcus Jung kennt bereits viele Einzelheiten aus dem Cum-Ex-Skandal, an dessen Aufarbeitung die beiden Autoren Oliver Schröm und Oliver Hollenstein mitgewirkt haben und den Schröm bereits in seinem Bestseller "Die Cum-Ex-Files" ausführlich nachgezeichnet habe. Wenn Schröm und Hollenstein jetzt nachlegen, können sie zwar immer noch keinen Beweis liefern, dass die Warburg-Bank politisch Einfluss auf Olaf Scholz als Hamburger Bürgermeister nehmen konnte, aber sie zeigen dem Rezensenten, wie groß grundsätzlich der Einfluss hanseatischer Kaufleute auf die Hamburger Politik ist und wie stoisch Scholz Kritik und Fragen an sich abperlen lässt - auf die Gefahr hin, seine Glaubwürdigkeit zu verlieren.

© Perlentaucher Medien GmbH
»Wie Detektive legen Schröm und Hollenstein schonungslos die abstrusen Abläufe [...] offen.« Frankfurter Allgemeine Zeitung 20221128