17,95 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Fachbuch aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Organisation und Verwaltung - Sonstiges, Hessischer Verwaltungsschulverband; Zentrale Darmstadt (Verwaltungsseminar Darmstadt), Sprache: Deutsch, Abstract: Die ökonomischen, ökologischen und sozialen Rahmenbedingungen für die öffentliche Verwaltung ändern sich in immer stärkeren Maße.Die angespannte Finanzsituation mit der Notwendigkeit einer Haushaltskonsolidierung zwingt insbesondere die Städte und Gemeinden seit Jahren zu Überlegungen, wie Haushaltsmittel eingespart bzw. effektiver eingesetzt werden können.Bisher wird die Verwaltung von der Politik…mehr

Produktbeschreibung
Fachbuch aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Organisation und Verwaltung - Sonstiges, Hessischer Verwaltungsschulverband; Zentrale Darmstadt (Verwaltungsseminar Darmstadt), Sprache: Deutsch, Abstract: Die ökonomischen, ökologischen und sozialen Rahmenbedingungen für die öffentliche Verwaltung ändern sich in immer stärkeren Maße.Die angespannte Finanzsituation mit der Notwendigkeit einer Haushaltskonsolidierung zwingt insbesondere die Städte und Gemeinden seit Jahren zu Überlegungen, wie Haushaltsmittel eingespart bzw. effektiver eingesetzt werden können.Bisher wird die Verwaltung von der Politik im wesentlichen über die Zuteilung von Ressourcen in Gestalt des i.d.R. jährlich zu verabschiedenden Haushaltsplans gesteuert.Politische Zielvorgaben für die Verwaltung, bezogen auf die Kosten und die Qualität von kommunalen Leistungen sind nur teilweise bzw. überhaupt nicht vorhanden.Mit der Einführung von neuen Steuerungssystemen wird ein verändertes Verhältnis zwischen Politik und Verwaltung notwendig werden. Aus dem Verständnis der politischen Gremien heraus strukturell zu steuern, sollte die Politik über das "Was", die Verwaltung über das "Wie" entscheiden.Das "Was" sollte demnach die Entscheidung beinhalten, welche Leistungen (Produkte) und mit welchem Standard sie angeboten werden. Die Art der Ausführung, also das "Wie" ist Sache der Verwaltung.Die Verwaltungsmodernisierung wird ein langfristiger von kritischer Selbstreflektion begleiteter, wenn nicht permanenter Entwicklungsprozess sein.
Autorenporträt
Stefan Nickel, seit 2011 Direktor am Forschungszentrum Informatik (FZI) in Karlsruhe, sowie Direktor am Karlsruhe Service Institute (KSRI), Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.