Zaungast - Lenz, Siegfried

EUR 12,95
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.

Nachdruck / -produktion noch nicht erschienen
Melden Sie sich für den Produktalarm an, um über die Verfügbarkeit des Produkts informiert zu werden.

0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Sieben Reiseerfahrungen, von Siegfried Lenz' feinem Humor getragen und seiner viel gerühmten erzählerischen Souveränität. Sieben Erkundungen eines Zaungastes - endlich in einem Band vereint. Zaungäste stehen außerhalb des Geschehens; meist verharren sie in gesicherter Distanz, bewahren sich eine Reserve gegenüber den Ereignissen und nehmen das Außer- und Ungewöhnliche oft präziser wahr als diejenigen, die sich inmitten des Getümmels bewegen. Siegfried Lenz' hier versammelte Reiseerzählungen nehmen genau diese Perspektive ein. Er entführt seine Leser nach Japan; er sucht in Australien nach…mehr

Produktbeschreibung
Sieben Reiseerfahrungen, von Siegfried Lenz' feinem Humor getragen und seiner viel gerühmten erzählerischen Souveränität. Sieben Erkundungen eines Zaungastes - endlich in einem Band vereint.
Zaungäste stehen außerhalb des Geschehens; meist verharren sie in gesicherter Distanz, bewahren sich eine Reserve gegenüber den Ereignissen und nehmen das Außer- und Ungewöhnliche oft präziser wahr als diejenigen, die sich inmitten des Getümmels bewegen. Siegfried Lenz' hier versammelte Reiseerzählungen nehmen genau diese Perspektive ein.
Er entführt seine Leser nach Japan; er sucht in Australien nach einem legendären Vogel, der durch sein Gelächter aufzufallen pflegt; er erleidet tapfer die kalorienreichen Freuden einer jütländischen Kaffeetafel und den schweißtreibenden Aufenthalt in einer finnischen Sauna ... humorvolle Erkundungen des Fremden, die zeigen, dass der Standort des Zaungastes oft vorteilhaft ist.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hoffmann Und Campe
  • Seitenzahl: 111
  • Ausstattung/Bilder: 111 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 132mm x 14mm
  • Gewicht: 225g
  • ISBN-13: 9783455042788
  • ISBN-10: 3455042783
  • Best.Nr.: 12574038
Autorenporträt
Siegfried Lenz, geboren 1926 in Lyck (Ostpreußen), begann nach dem Krieg in Hamburg das Studium der Literaturgeschichte, Anglistik und Philosophie. Danach wurde er Redakteur. Er zählt er zu den profiliertesten deutschen Autoren. Seit 1951 lebte Siegfried Lenz als freier Schriftsteller in Hamburg. 1988 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 2004 wurde ihm der Hannelore-Greve-Preis der Hamburger Autorenvereinigung verliehen, 2009 erhielt er den Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte und 2010 wurde Siegfried Lenz mit dem Nonino International Prize ausgezeichnet. 2011 schließlich verlieh man ihm die Ehrenbürgerwürde seiner polnischen Geburtsstadt. Siegried Lenz verstarb 2014.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

In einer knappen Kritik zeigt sich der Rezensent mit dem Kürzel "ncb." recht angetan von dem Band mit sieben Reiseerzählungen von Siegfried Lenz. An einigen Texten ist durchaus der Zahn der Zeit spürbar und mitunter gleichen sich die "Kommentare" zu den Reisezielen, räumt der Rezensent ein. Dennoch hat ihn der Blick des Autors für das "Neue, Unterwartete", das sich hinter dem Bekannten verbirgt, fasziniert und ihm gefällt die "humorvolle Stimme", die in den Erzählungen dominiert. Dabei entfalten die Reiseerzählungen einen "Bildzauber", der auch den prosaischsten Beobachtungen noch eine poetische Seite abgewinnt, so "ncb." angetan.

© Perlentaucher Medien GmbH