57,49 €
57,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
29 °P sammeln
57,49 €
57,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
29 °P sammeln
Als Download kaufen
57,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
29 °P sammeln
Jetzt verschenken
57,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
29 °P sammeln
  • Format: PDF


Im Jahr 1907 reiste der Barmer Gustav Hellmann in die damalige Kolonie Deutsch-Sudwestafrika, um eine Stelle als Missionskaufmann in Karibib anzutreten. Wahrend seines sechzehnjahrigen Aufenthaltes fullte er drei Tagebucher, welche hier zusammen mit den Aufzeichnungen seiner Frau Elisabeth zum ersten Mal veroffentlicht werden. Die Tagebucher bieten einen einmaligen Einblick in das Leben der weien deutschen Kolonialbevolkerung - mit Alltagsbeschreibungen und Kolonialhausfrauensorgen, Kommentaren zu den Kolonialkriegen gegen Herero und Nama, gesellschaftlichen und politischen Beobachtungen.…mehr

  • Geräte: PC
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 3.08MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Im Jahr 1907 reiste der Barmer Gustav Hellmann in die damalige Kolonie Deutsch-Sudwestafrika, um eine Stelle als Missionskaufmann in Karibib anzutreten. Wahrend seines sechzehnjahrigen Aufenthaltes fullte er drei Tagebucher, welche hier zusammen mit den Aufzeichnungen seiner Frau Elisabeth zum ersten Mal veroffentlicht werden. Die Tagebucher bieten einen einmaligen Einblick in das Leben der weien deutschen Kolonialbevolkerung - mit Alltagsbeschreibungen und Kolonialhausfrauensorgen, Kommentaren zu den Kolonialkriegen gegen Herero und Nama, gesellschaftlichen und politischen Beobachtungen. Eingeleitet und abgerundet wird das Buch mit Ubersichtskapiteln zur Familiengeschichte, dem zeitgenossischen Deutsch-Sudwestafrika und der besonderen Situation der Frauen in den Kolonien.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Christiane Küchler Williams hat an der Northwestern University, IL (USA) in vergleichender Literaturwissenschaft promoviert und mit diesem Projekt einen Teil ihrer Familiengeschichte aufgearbeitet.
Marianne Bechhaus-Gerst ist Professorin für Afrikanistik an der Universität zu Köln. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Geschichte der afrikanisch-deutschen Begegnung und der Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland sowie Afrika in der Alltagskultur.
Inhaltsangabe
Inhalt: Tagebücher - Barmer Missionskaufmann Gustav Hellmann (1852-1937) - Ehefrau Elisabeth - Deutsch-Südwestafrika - Namibia - Kolonialer Diskurs - Koloniale Gewalt - Herero - Nama - Völkermord - Alltagsbeschreibungen - Gesellschaftliche und politische Beobachtungen - Erster Weltkrieg in der Kolonie - Leben im besetzten "Schutzgebiet" - Kolonialhausfrauensorgen - Umgang mit afrikanischen Dienstboten.