19,99 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Am Ende ihrer Kräfte entschließt sich Neïtha, ihr Leben als ausgestoßene Diebin hinter sich zu lassen. In der Nacht versucht sie im Lager der königlichen Truppen ein Pferd zu stehlen, gerät dabei jedoch zwischen die Fronten eines Gefechts und wird schwer verwundet. Unerwartet wacht sie in Mitten der prunkvollen Hauptstadt Aruvins wieder auf. Da sie scheinbar unter dem Schutz des Falkengottes Faruk steht, fällt das Interesse des Herrschers auf sie. Dieser gewährt ihr eine Ausbildung zur Magierin. Neïtha lernt die Elemente zu beherrschen und wächst in den nächsten drei Jahren zur Kriegerin…mehr

Produktbeschreibung
Am Ende ihrer Kräfte entschließt sich Neïtha, ihr Leben als ausgestoßene Diebin hinter sich zu lassen. In der Nacht versucht sie im Lager der königlichen Truppen ein Pferd zu stehlen, gerät dabei jedoch zwischen die Fronten eines Gefechts und wird schwer verwundet. Unerwartet wacht sie in Mitten der prunkvollen Hauptstadt Aruvins wieder auf. Da sie scheinbar unter dem Schutz des Falkengottes Faruk steht, fällt das Interesse des Herrschers auf sie. Dieser gewährt ihr eine Ausbildung zur Magierin. Neïtha lernt die Elemente zu beherrschen und wächst in den nächsten drei Jahren zur Kriegerin heran. Doch ihre Ausbildung wird von den Machenschaften der Teshanhänger überschattet, die im Auftrag des Gottes der Zerstörung den Untergang Aruvins herbeizuführen versuchen. Während die Feinde die engsten Kreise des Herrschers infiltrieren, sammeln sie im Verborgenen ihre Streitkräfte. Mit allen Mitteln kämpft Neïtha an der Seite ihrer neuen Freunde für die Heimat. Doch was soll sie tun, wenn das Böse aus ihrer Vergangenheit sie einholt und alles zu zerstören droht?
Autorenporträt
Nina Romantini, geboren 1991, hat das Schreiben schon früh für sich entdeckt, doch erst gemeinsam mit ihrer guten Freundin Nadine Peneder war es ihr gelungen, einen Roman (Neïtha - Rache der Göttin) zu Ende zu schreiben. Neben ihrem Doktorat in Radiopharmazie am Paul Scherrer Institut liebt sie es sich in ihrer Freizeit ins Reich der Buchstaben und der Fantasie zu begeben.