23,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Verrat, Terrorbanden, Rivalität mit der Handelsnation Mantiana drohen das Königreich Arriana in den Abgrund zu reißen. Menschen verschwinden. Die Bruderschaft von Metarchon verliert ihre Zauberkraft. Dem Archiv von Orplid, welches geheimnisvoll Schicksale verwebt, droht Vernichtung. Eine Welt gerät aus den Fugen.In den uralten Vier Büchern wird ein Auserwählter prophezeit. Wird er in Erscheinung treten?Auf einem farbenprächtigen Tableau entfaltet sich eine Geschichte von Verrat und Widerstehen, von Fest und Krieg, von wahrer Liebe, wahrer Ehre, von fantastischen Begebenheiten. Vom Wiederfinden…mehr

Produktbeschreibung
Verrat, Terrorbanden, Rivalität mit der Handelsnation Mantiana drohen das Königreich Arriana in den Abgrund zu reißen. Menschen verschwinden. Die Bruderschaft von Metarchon verliert ihre Zauberkraft. Dem Archiv von Orplid, welches geheimnisvoll Schicksale verwebt, droht Vernichtung. Eine Welt gerät aus den Fugen.In den uralten Vier Büchern wird ein Auserwählter prophezeit. Wird er in Erscheinung treten?Auf einem farbenprächtigen Tableau entfaltet sich eine Geschichte von Verrat und Widerstehen, von Fest und Krieg, von wahrer Liebe, wahrer Ehre, von fantastischen Begebenheiten. Vom Wiederfinden eines Menschen, der verlorenging.Immer wieder, teils augenzwinkernd, blitzen Motive aus der fantastischen Tradition auf - der Roman erzählt nicht nur von einem Archiv der Geschichten, er ist selber eines.
Autorenporträt
Edwin Dillmann ist geboren am 9. Juli 1958 in Dillingen (Saar). Er studierte Geschichte und Germanistik an den Universitäten Saarbrücken, Trier und Wien. Promotion 1992. Er war tätig als wissenschaftlicher Mitarbeiter und veröffentlichte Aufsätze und Bücher vor allem zur Kulturgeschichte und Regionalgeschichte, ferner eine Biographie über Kaiserin Maria Theresia in der Reihe dtv-portrait (2000, 2. Aufl. 2006). Lehrtätigkeit an den Universitäten Saarbrücken und Aachen. Seit 2002 ist er im Notariat tätig. Seit 2005 belletristisches Schreiben. Debüt mit dem Roman "Nirgendheim" (2008). Er lebt und arbeitet in der Nähe von Köln.