39,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Autoren unterschiedlicher Professionen analysieren in diesem Band die neuen globalen Entwicklungsziele, die Sustainable Development Goals (SDGs), die 2015 die Millennium Development Goals (MDGs) als dominantes Referenzsystem die Entwicklungspolitik der internationalen Gemeinschaft bestimmen sollen. Die SDGs kündigen eine Verlagerung im globalen Ziel-Referenz-System an, die die Politikziele weg von einer eher individuellen auf die strukturelle Ebene führt. Welche Auswirkungen sind zu erwarten? Welche Interessen dominieren? Welche Prozesse spiegeln sich in den "neuen" Entwicklungszielen wider?…mehr

Produktbeschreibung
Autoren unterschiedlicher Professionen analysieren in diesem Band die neuen globalen Entwicklungsziele, die Sustainable Development Goals (SDGs), die 2015 die Millennium Development Goals (MDGs) als dominantes Referenzsystem die Entwicklungspolitik der internationalen Gemeinschaft bestimmen sollen. Die SDGs kündigen eine Verlagerung im globalen Ziel-Referenz-System an, die die Politikziele weg von einer eher individuellen auf die strukturelle Ebene führt. Welche Auswirkungen sind zu erwarten? Welche Interessen dominieren? Welche Prozesse spiegeln sich in den "neuen" Entwicklungszielen wider? Welche möglichen Hoffnungen und Ideologien stecken dahinter? Das Buch versucht sich diesen Fragen kritisch-rational zu nähern. Das Politikfeld der Entwicklungspolitik ist stark normativ geprägt, weniger funktional. Die Beiträge richten sich an eine breitere Leserschaft, um über den aktuellen Wandel in diesem hoch komplexen Politikfeld differenziert zu informieren.