9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Mondfinsternis aus Kobern-Gondorf

„Ziemlich nah am Glück“ ist ein Roman über ein Ehepaar, Tobias und Anna, die sich ein Kind wünschen. Nach der Geburt erfahren sie , dass Ihre Tochter, Freya geistig wie …


    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Anna und Tobias haben große Pläne: Sobald ihre Tochter geboren ist, wollen sie in die sonnige Provence ziehen, wo Anna eine Kochschule eröffnen möchte. Doch ihr Wunschkind Freya kommt behindert zur Welt, und ihr Traum droht durch den Schicksalsschlag zu zerplatzen. Anna aber gibt nicht auf und zieht mit Freya und Tobias in ein baufälliges Haus auf dem französischen Land. Verzweifelt kämpft sie gegen alle Enttäuschungen und Rückschläge an, und auch wenn das Leben ihr immer neue Steine in den Weg legt, erkennt sie schließlich, dass es auch aus dem größten Unglück einen Weg zum Glück gibt, wenn man ihn gemeinsam geht ...…mehr

Produktbeschreibung
Anna und Tobias haben große Pläne: Sobald ihre Tochter geboren ist, wollen sie in die sonnige Provence ziehen, wo Anna eine Kochschule eröffnen möchte. Doch ihr Wunschkind Freya kommt behindert zur Welt, und ihr Traum droht durch den Schicksalsschlag zu zerplatzen. Anna aber gibt nicht auf und zieht mit Freya und Tobias in ein baufälliges Haus auf dem französischen Land. Verzweifelt kämpft sie gegen alle Enttäuschungen und Rückschläge an, und auch wenn das Leben ihr immer neue Steine in den Weg legt, erkennt sie schließlich, dass es auch aus dem größten Unglück einen Weg zum Glück gibt, wenn man ihn gemeinsam geht ...
  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher Bd.48224
  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 373
  • Erscheinungstermin: 17. August 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 187mm x 118mm x 32mm
  • Gewicht: 322g
  • ISBN-13: 9783442482245
  • ISBN-10: 3442482240
  • Artikelnr.: 41831832
Autorenporträt
Shah, Saira
Saira Shah (37) wuchs in England als Tochter eines afghanischen Schriftstellers und Gelehrten auf. Sie studierte Persisch und Paschtun in London, bevor sie im Alter von 21 Jahren zum ersten Mal das Land ihrer Herkunft besuchte. In den folgenden Jahren unternahm sie zahlreiche ausgedehnte Reisen nach Afghanistan - häufig als Mann verkleidet -, um als freie Journalistin und Filmemacherin über die politische Situation und die Rolle der Frauen in ihrer Heimat zu berichten. Internationales Aufsehen erregte sie 2001 mit ihrem unter Lebensgefahr gedrehten Dokumentarfilm "Im Reich der Finsternis", der mit dem renommierten Peabody Prize ausgezeichnet und als "Dokumentarfilm des Jahres" gekrönt wurde. Saira Shah gilt als eine international gefragte Expertin für Afghanistan, und die Rechte an ihrem vorliegenden Buch wurden in 16 Länder verkauft. Die Autorin lebt in London.
Rezensionen
"Mit viel schwarzem Humor und noch mehr Mut." Brigitte