39,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das heutige Konsumentenverhalten wird zunehmend geprägt durch die parallele Nutzung von Medien und Einkaufskanälen. Um dabei Kundenkonfusion zu vermeiden, sollte im Multi-Channel-Handel keine Trennung mehr in reine Online- und Offline-Welten stattfinden. Aus Kundenperspektive müssen vielmehr die Online- und Offline-Kanäle zu "No-Line"-Systemen verschmolzen werden, in denen alle Absatzkanäle maximal vernetzt und integriert sind. Dieses setzt auch das Vorhandensein eines Mobile-Commerce-Kanals voraus, den die Konsumenten parallel zum stationären Einkauf nutzen können. Nur so ist für sie das…mehr

Produktbeschreibung
Das heutige Konsumentenverhalten wird zunehmend geprägt durch die parallele Nutzung von Medien und Einkaufskanälen. Um dabei Kundenkonfusion zu vermeiden, sollte im Multi-Channel-Handel keine Trennung mehr in reine Online- und Offline-Welten stattfinden. Aus Kundenperspektive müssen vielmehr die Online- und Offline-Kanäle zu "No-Line"-Systemen verschmolzen werden, in denen alle Absatzkanäle maximal vernetzt und integriert sind. Dieses setzt auch das Vorhandensein eines Mobile-Commerce-Kanals voraus, den die Konsumenten parallel zum stationären Einkauf nutzen können. Nur so ist für sie das maximal mögliche Spektrum an Multi-Channel-Leistungen "anywhere and anytime" abrufbar. Gerrit Heinemann zeigt die Besonderheiten des neuen No-Line-Handels auf und stellt dar, welche enormen Chancen diese höchste Evolutionsstufe des Multi-Channel-Handels insbesondere für traditionelle Betriebsformen bietet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin; Gabler
  • Artikelnr. des Verlages: .86165765, 86165765
  • 2013
  • Erscheinungstermin: Februar 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 170mm x 17mm
  • Gewicht: 472g
  • ISBN-13: 9783658008505
  • ISBN-10: 3658008504
  • Artikelnr.: 36828788
Autorenporträt
Prof. Dr. Gerrit Heinemann ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, Management und Handel und Leiter des eWeb-Research-Centers an der Hochschule Niederrhein.
Inhaltsangabe
1. No-Line-Systeme als Betriebsform der Zukunft
1.1. Verändertes Käuferverhalten durch technologischen Fortschritt
1.2. Veränderte Handelsstrukturen durch disruptive Technologien
1.3. Online gewinnt und Offline verliert
1.4. Offline + Online + Mobile = No Line
1.5. No-Line-System versus Multi-Channel-Handel versus Omni-Channeling
1.6 Zukunftsaussichten des No-Line-Handels
2. No-Line-Handel - Grundlagen und Formen
2.1. Verhaltensrelevante Grundlagen des No-Line-Handels
2.2. Unternehmensrelevante Grundlagen des No-Line-Handels
2.3 Formen des No-Line-Handels
2.4 Cross-Channel-Management als Einstieg in die No-Line-Welt
2.5 New CRM im No-Line-Handel
2.6 Kundenorientierte Rundumbearbeitung als Leitmaxime
2.7 Auflösung des Multi-Channel-Mythos: Wachstum oder Harmonisierung?
3. Die 7 M-Erfolgsfaktoren des No-Line-Handels
3.1 Ermittlung der 7 M-Erfolgsfaktoren im No-Line-Handel
3.2. Multi-Channel-Leistungen als Erfolgsfaktor Nr. 1
3.3. Mobile-Dienste als Erfolgsfaktor Nr. 2
3.4 Multi-, Cross- und Social-Media-Konzept als Erfolgsfaktor Nr. 3
3.5 Multi-Channel-Customization als Erfolgsfaktor Nr. 4
3.6 Modell-&-Business-Plan als Erfolgsfaktor Nr. 5
3.7. Multi-Channel-Organisation als Erfolgsfaktor Nr. 6
3.8. Moderne und skalierbare Systeme als Erfolgsfaktor Nr. 7.
4. Best Practices im No-Line-Handel
4.1 Beispiele für erfolgreichen No-Line-Handel
4.2. Beispiele für erfolgreiches Frontend- und Backend-Management
4.3. Lessons Learned - 20 Regeln für den No-Line-Handel
5. Risk-Benefit-Betrachtung für den No-Line-Handel
5.1 Chancen und Risiken des No-Line-Handels
5.2 Chancen für barrierefreien No-Line-Handel
5.3 Risiken nicht anforderungsgerechter AGB im No-Line-Handel
5.4 Transformation und Perspektiven im No-Line-Handel
Rezensionen
Aus den Rezensionen:

“… empfiehlt das Buch vor allem Managern grosser Handelsunternehmen, die ihre Firma für die Zukunft rüsten wollen.“ (in: werbewoche, Heft 16, 12. September 2014)

"[...] existenziell wichtige Antworten auf fundamentale Herausforderungen für den Handel." www.channelpartner.de, 08.03.2013

"No-Line-Handel: Höchste Evolutionsstufe im Multi-Channeling
Auf 280 Seiten verrät der Autor Gerrit Heinemann, Leiter des eWeb Research Center und Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Niederrhein, Multi-Channel-Unternehmen, wie sie die Evolution von Multi-Channel Richtung No-Line-Handel schaffen. Dabei werden nicht nur die möglichen Ausprägungen von No-Line-Handel anhand zahlreicher Beispiele erklärt, sondern auch unternehmerische Voraussetzungen erläutert, Vorteile und Risiken dargestellt sowie eine Roadmap Richtung No-Line-Handel entworfen."
Internet World BUSINESS

"[...] existenziell wichtige Antworten auf fundamentale Herausforderungen für den Handel." www.channelpartner.de, 08.03.2013 "No-Line-Handel: Höchste Evolutionsstufe im Multi-Channeling Auf 280 Seiten verrät der Autor Gerrit Heinemann, Leiter des eWeb Research Center und Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Niederrhein, Multi-Channel-Unternehmen, wie sie die Evolution von Multi-Channel Richtung No-Line-Handel schaffen. Dabei werden nicht nur die möglichen Ausprägungen von No-Line-Handel anhand zahlreicher Beispiele erklärt, sondern auch unternehmerische Voraussetzungen erläutert, Vorteile und Risiken dargestellt sowie eine Roadmap Richtung No-Line-Handel entworfen." Internet World BUSINESS