12,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


  • Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

1613. Überall in Deutschland lodern die Scheiterhaufen. Der Hexenwahn greift um sich und hält auch Einzug in der Eifelherrschaft Neuerburg, nahe Trier. Die junge Claudia von Leuchtenberg kämpft vergeblich dagegen, dass ihr Oheim als Landesvater die Verfolgungen unterstützt. Hilflos muss sie mit ansehen, wie Unschuldige sterben und sich gewissenlose Richter und Henker schamlos am Gut der Verurteilten bereichern. Erst als Claudias Jugendfreundin Barbara verhaftet und der Hexerei angeklagt wird, ersinnt sie einen waghalsigen Plan, um das System mit seinen eigenen Waffen zu schlagen.…mehr

Produktbeschreibung
1613. Überall in Deutschland lodern die Scheiterhaufen.
Der Hexenwahn greift um sich und hält auch Einzug in der
Eifelherrschaft Neuerburg, nahe Trier. Die junge Claudia
von Leuchtenberg kämpft vergeblich dagegen, dass ihr
Oheim als Landesvater die Verfolgungen unterstützt.
Hilflos muss sie mit ansehen, wie Unschuldige sterben und
sich gewissenlose Richter und Henker schamlos am Gut
der Verurteilten bereichern.
Erst als Claudias Jugendfreundin Barbara verhaftet und der
Hexerei angeklagt wird, ersinnt sie einen waghalsigen Plan,
um das System mit seinen eigenen Waffen zu schlagen.
Autorenporträt
Über die Autorin Marita Spang hat in Psychologie promoviert und arbeitete viele Jahre hauptberuflich als selbstständige Beraterin überwiegend in der freien Wirtschaft. Heute konzentriert sie sich fast ausschließlich aufs Schreiben. Für ihren Debütroman "Hexenliebe" erhielt sie den Homer-Preis 2015 für den besten historischen Roman in der Kategorie "Beziehungen und Gesellschaft". Mit "Blut und Seide" sowie "Die Frauenburg" und "Die Rose des Herzogs" schrieb sie in den darauffolgenden Jahren drei weitere historische Romane. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in einem beschaulichen Weinort. Mehr über die Autorin finden Sie unter www.maritaspang.de.
Rezensionen
"Ein hervorragend recherchierter, komplexer Roman, der mit authentisch agierenden Protagonisten und einer fesselnden, hochspannenden Story absolut überzeugt." -- Bellexrs Leseinsel, 02.06.2014
"Die Idee zu dem Buch lieferte eine Legende aus Neuerburg. Daraus hat Marita Spang einen spannenden, bestens recherchierten Roman gemacht." Münsterländische Tageszeitung 20140610