12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mit Degen, Charme und Federhut
Gefürchtete Krieger und zugleich unwiderstehliche Verführer - wie von jeher alle Gascogner -, streiten die drei edlen Haudegen Athos, Porthos und Aramis für die junge Königin Anne von Österreich, Gemahlin des Königs Ludwig XIII., gegen die Intrigen des Ministers Richelieu und seiner satanischen Spionin Mylady de Winter. Köpfe rollen, Gift wird gereicht, und doch geht bei Dumas der Humor nie ganz verloren. Die äußerst spannend erzählte Geschichte ist bis heute der Klassiker der Unterhaltungsliteratur geblieben.…mehr

Produktbeschreibung
Mit Degen, Charme und Federhut

Gefürchtete Krieger und zugleich unwiderstehliche Verführer - wie von jeher alle Gascogner -, streiten die drei edlen Haudegen Athos, Porthos und Aramis für die junge Königin Anne von Österreich, Gemahlin des Königs Ludwig XIII., gegen die Intrigen des Ministers Richelieu und seiner satanischen Spionin Mylady de Winter. Köpfe rollen, Gift wird gereicht, und doch geht bei Dumas der Humor nie ganz verloren. Die äußerst spannend erzählte Geschichte ist bis heute der Klassiker der Unterhaltungsliteratur geblieben.
  • Produktdetails
  • Aufbau Taschenbücher Bd.2929
  • Verlag: Aufbau Tb
  • Originaltitel: Les Trois Mousquetaires
  • Artikelnr. des Verlages: 656/32929
  • Seitenzahl: 703
  • Erscheinungstermin: 15. April 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 113mm x 45mm
  • Gewicht: 475g
  • ISBN-13: 9783746629292
  • ISBN-10: 3746629292
  • Artikelnr.: 36839758
Autorenporträt
Alexandre Dumas der Ältere wurde im Jahr 1802 als Alexandre Dary de la Pailleterie in Villars-Cotterets bei Soissons als Sohn eines napoleonischen Generals geboren. Früh verwaist und arm, doch von seinen Talenten überzeugt, blickt er nach Paris, um dort sein Glück zu versuchen. Der kleine Notariatsschreiber will zum Theater. Die Stücke, die er zunächst schreibt, sind heute vergessen. Doch zwanzig Jahre später, 1844, ist er der König des literarischen Feuilletons. Alexandre Dumas starb 1870 in Puys (Dieppe).