Autor im Porträt

Toptitel von Dumas, Alexandre, d. Ält.

Die schwarze Tulpe

Broschiertes Buch
Alexandre Dumas, der berühmte Schöpfer der 'Drei Musketiere', wählte die Niederlande als Schauplatz für seinen Abenteuerroman um eine sagenhafte Blume, deren Züchtung lange als unmöglich galt. So unmöglich, dass darauf ein fürstliches Preisgeld ausgelobt wurde.Mord, Verrat, Liebe und Leidenschaft sind die Beigaben der Erde, aus der die Königin der holländischen Blumen schließlich doch entsprießt und ihre schwarze Blüte entfaltet.Die Originalübersetzung von Karl Zoller wurde sorgfältig überarbeitet und hinsichtlich Rechtschreibung und Ausdruck modernisiert. …mehr

 

9,90 €

 

Die drei Musketiere

Broschiertes Buch
Zum 150. Todestag von Alexandre Dumas am 5. Dezember 2020
Im Jahre 1625 verlässt der junge, aus verarmtem Landadel stammende d`Artagnan seine gascognische Heimat und zieht nach Paris, um sich in den Dienst König Ludwigs XIII. zu stellen. In dessen Garde schließt er Freundschaft mit den drei unzertrennlichen Musketieren Athos, Porthos und Aramis. Gemeinsam bestehen sie im Kampf gegen den machthungrigen Kardinal Richelieu gefährliche Abenteuer. Als die Ehre der Königin durch eine infame Intrige des Kardinals und der teuflischen Lady Winter bedroht wird, stehen die Helden vor ihrer schwierigsten Aufgabe.
 …mehr

 

13,90 €

 

Dumas, Alexandre, d. Ält.

Dumas, AlexandreAlexandre Dumas wurde 1802 in Villers-Cotterêts geboren, verlor bereits als Kind seinen Vater, der General bei der Revolutionsarmee war. Er erhielt durch Protektion ein Verwaltungsamt und später eine Bibliothekarsstelle beim Herzog von Orléans. Während der Revolution von 1830 war er Offizier der Nationalgarde. Er lebte von 1851 bis 1854 im Exil in Brüssel. Er starb 1870 in Puys bei Dieppe und hinterließ ein umfangreiches literarisches Werk. Bis heute ist er vor allem durch seine Historienromane wie Drei Musketiere oder Der Graf von Monte Christo bekannt. Bei Matthes & Seitz Berlin erschien in der Übersetzung von Nicola Denis seine Sammlung historischer Schiffbrüche.Schultz, JoachimJoachim Schultz, geboren 1949 in Idar-Oberstein, studierte Literaturwissenschaften und Philosophie und unterrichtete an Universitäten in Deutschland und Frankreich. Er übersetzte Eugène Delacroix, Marceline Desbordes-Valmore, Alexandre Dumas, Saint-Pol-Roux, Sainte-Beuve, George Sand, Victor Segalen. Publikationen über Blaise Cendrars, Michel Leiris, Oskar Panizza, Alphonse Rabbe u. A. 2011 wurde er mit dem Bayreuther Kulturpreis ausgezeichnet.