Mission Musik - Blomstedt, Herbert
24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Herbert Blomstedt ist eine der bemerkenswertesten Dirigentenpersönlichkeiten unserer Zeit. Mit ebenso luziden wie beseelten Interpretationen widerlegt er zugleich das gängige Klischee vom Dirigenten als Pultstar. Im Buch erzählt er von seiner Kindheit in Schweden, erinnert sich an sein Studium bei Igor Markewitsch und Leonard Bernstein und blickt auf seine nun mehr über 60 Jahre währende Laufbahn zurück. In Gesprächen mit der renommierten Musikkritikerin Julia Spinola, die auf gemeinsamen Reisen und an biografisch wichtigen Orten geführt wurden, gibt Herbert Blomstedt tiefe Einblicke in seine musikalischen und menschlichen Überzeugungen.…mehr

Produktbeschreibung
Herbert Blomstedt ist eine der bemerkenswertesten Dirigentenpersönlichkeiten unserer Zeit. Mit ebenso luziden wie beseelten Interpretationen widerlegt er zugleich das gängige Klischee vom Dirigenten als Pultstar. Im Buch erzählt er von seiner Kindheit in Schweden, erinnert sich an sein Studium bei Igor Markewitsch und Leonard Bernstein und blickt auf seine nun mehr über 60 Jahre währende Laufbahn zurück. In Gesprächen mit der renommierten Musikkritikerin Julia Spinola, die auf gemeinsamen Reisen und an biografisch wichtigen Orten geführt wurden, gibt Herbert Blomstedt tiefe Einblicke in seine musikalischen und menschlichen Überzeugungen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Henschel Verlag; Bärenreiter
  • 2., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 183
  • Erscheinungstermin: April 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 141mm x 22mm
  • Gewicht: 374g
  • ISBN-13: 9783894879501
  • ISBN-10: 3894879505
  • Artikelnr.: 47099934
Autorenporträt
Julia Spinola wurde 1962 in München geboren und wuchs in Brüssel auf. Nach drei Jahren Schauspielausbildung in München Studium der Musikwissenschaft, Sprachwissenschaft, Philosophie und Soziologie in Köln und Frankfurt am Main. 1992 begann sie eine freie Mitarbeit für die Münchner Philharmoniker und den Bayerischen Rundfunk. Seit Anfang 1998 schreibt sie regelmäßig in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, deren Musikredakteurin sie seit April 2000 ist. Außerdem Jury-Vorsitz (Sektion Musik) für die Villa Massimo in Rom.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 28.06.2017

Dirigent voller Ernst und Weisheit

Genau zuhören musste Herbert Blomstedt, wenn er als Kind einmal ins Konzert durfte. Dann sang er mit seinem älteren Bruder Norman, der ihn begleitete, die Themen nach und notierte sie zu Hause, um sie zu behalten. Schallplatten gab es in den vierziger Jahren in Schweden noch kaum. Dieser Mangel hat ihm die Musik kostbar und zu einer Sache intensiver Aneignung werden lassen. Heute ist Blomstedt einer der größten Dirigenten unserer Zeit, zugleich der älteste, der noch auf dem Podium steht. Julia Spinola, ehemalige Redakteurin im Feuilleton dieser Zeitung, hat Blomstedt aus Anlass seines neunzigsten Geburtstages in diesem Jahr mehrere Monate begleitet und lange Gespräche mit ihm geführt. Ein beeindruckendes Buch voller Ernst, Weisheit und Nähe zur Kunst ist dabei entstanden. Deutlich, aber nie verletzend spricht Blomstedt über die Zustände beim Gewandhausorchester nach dem Weggang Kurt Masurs, über die Arbeitsmoral beim Hamburger Orchester des NDR sowie über die destruktiven Süchte nach Sex, Alkohol und Nikotin bei Leonard Bernstein, den er gleichwohl bewunderte. Doch: "Wenn ein Dirigent nur zeigen will, wie tüchtig er ist oder wie viel Temperament er hat, das Ganze aber in der Musik nicht begründet ist, dann wirkt es nur aufgesetzt. Und das schmeckt widerlich."

jbm.

Herbert Blomstedt: "Mission Musik". Gespräche mit Julia Spinola. Henschel Verlag, Berlin 2017. 184 S., geb., 24,95 [Euro].

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main…mehr