Das Zeugenhaus
Statt 15,99 €**
10,49 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 3-5 Tagen
5 °P sammeln
    DVD

2 Kundenbewertungen

Nürnberg, November 1945. Gräfin Belavar (Iris Berben) erhält von der US-Militäradministration den Auftrag, ein Gästehaus zu leiten, in dem die Zeugen der Kriegsverbrecherprozesse unterkommen. Der Teufel steckt in einem wesentlichen Detail: Die Gästeliste umfasst sowohl die Zeugen der Anklage als auch der Verteidigung! Mitten unter Tätern, Opfern und Mitläufern des Hitler-Regimes soll Belavar nun mit festen Hausregeln und gepflegter Konversation eine "kultivierte" Atmosphäre schaffen. Ein wahnwitziger Plan, so scheint es - doch zunächst geht er tatsächlich auf: Man arrangiert sich miteinander…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
Nürnberg, November 1945. Gräfin Belavar (Iris Berben) erhält von der US-Militäradministration den Auftrag, ein Gästehaus zu leiten, in dem die Zeugen der Kriegsverbrecherprozesse unterkommen. Der Teufel steckt in einem wesentlichen Detail: Die Gästeliste umfasst sowohl die Zeugen der Anklage als auch der Verteidigung! Mitten unter Tätern, Opfern und Mitläufern des Hitler-Regimes soll Belavar nun mit festen Hausregeln und gepflegter Konversation eine "kultivierte" Atmosphäre schaffen. Ein wahnwitziger Plan, so scheint es - doch zunächst geht er tatsächlich auf: Man arrangiert sich miteinander und mit der neuen Zeit. Mit den ersten Zeugenaussagen vor Gericht gelangt aber immer mehr aus der dunklen Vergangenheit der Gäste ans Tageslicht ...
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: ZDF Video
  • Gesamtlaufzeit: 90 Min.
  • Erscheinungstermin: 21. November 2014
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1.78:1 / SDTV 576i (PAL) / Anamorph
  • Tonformat: Deutsch DD 2.0 Stereo ...
  • EAN: 0888750198396
  • Artikelnr.: 41391016
Autorenporträt
Christiane Kohl, geboren 1954, war Korrespondentin in Bonn, Pressechefin im Umweltministerium von Hessen und "SPIEGEL"-Redakteurin, bevor sie als Italienkorrespondentin der Süddeutschen Zeitung nach Rom ging. Heute ist sie SZ-Korrespondentin für Ost-Deutschland und lebt in Dresden. Bereits in ihrem ersten Buch "Der Jude und das Mädchen" gelang ihr auf der Basis akribischer Recherche ein beklemmendes Stimmungsbild aus dem Nazi-Deutschland der 30er Jahre.