Datengesellschaft
34,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Daten sind überall. Mit den jüngsten Digitalisierungsschüben durchdringen Daten(technologien) zunehmend jede Nische des Sozialen und entfalten auch in bislang nicht-quantifizierten oder informationstechnisch erschlossenen Bereichen eine transformative Qualität. Der Band fragt daher sowohl nach den Auswirkungen dieser Datafizierung auf die Gegenwartsgesellschaft als auch nach den sozialen und kulturellen Voraussetzungen der Produktion, Kommunikation und Nutzung von Daten bzw. digitalen Datentechnologien. Im Zentrum der Beiträge steht dementsprechend das Verhältnis von Datafizierung und gesellschaftlicher Entwicklung.…mehr

Produktbeschreibung
Daten sind überall. Mit den jüngsten Digitalisierungsschüben durchdringen Daten(technologien) zunehmend jede Nische des Sozialen und entfalten auch in bislang nicht-quantifizierten oder informationstechnisch erschlossenen Bereichen eine transformative Qualität. Der Band fragt daher sowohl nach den Auswirkungen dieser Datafizierung auf die Gegenwartsgesellschaft als auch nach den sozialen und kulturellen Voraussetzungen der Produktion, Kommunikation und Nutzung von Daten bzw. digitalen Datentechnologien. Im Zentrum der Beiträge steht dementsprechend das Verhältnis von Datafizierung und gesellschaftlicher Entwicklung.
  • Produktdetails
  • Digitale Gesellschaft .17
  • Verlag: Transcript
  • Seitenzahl: 387
  • Erscheinungstermin: Juli 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 149mm x 30mm
  • Gewicht: 599g
  • ISBN-13: 9783837639575
  • ISBN-10: 3837639576
  • Artikelnr.: 48750556
Autorenporträt
Daniel Houben forscht und lehrt an der RWTH Aachen mit den Schwerpunkten Organisationssoziologie und soziologische Theorie. Bianca Prietl (Dr. rer. soc. oec.), promovierte Soziologin, forscht und lehrt am Arbeitsbereich Kultur- und Wissenssoziologie der TU Darmstadt. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Geschlechterforschung, der Wissenschafts- und Technikforschung, der Arbeits- und Berufssoziologie sowie der Qualitativen Sozialforschung.
Rezensionen
"Eine Zeitdiagnose der Datengesellschaft, die sich zwischen Daten, Menschen und der Gesellschaft bewegt." Lothar Mikos, tv diskurs, 23/3 (2019) Besprochen in: Zivilgesellschaft Info, 1 (2019)