19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Digitalisierung fordert und fördert Veränderungen. Wie wir leben, arbeiten, empfinden, kommunizieren, uns informieren und optimieren - jeder Tag stellt uns erneut auf die Probe. Haben Sie sich nicht auch schon einmal die Frage gestellt, wann denn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem nicht mehr der Mensch die Digitalisierung formt, sondern die Digitalisierung den Menschen? Können wir überhaupt noch "abschalten" und unsere gewonnen Freiheiten, Optionen und Möglichkeiten im Spannungsfeld zwischen Web und Welt nutzen? Inwieweit verändert das WWW die Art und Weise, wie wir unsere Welt und uns…mehr

Produktbeschreibung
Die Digitalisierung fordert und fördert Veränderungen. Wie wir leben, arbeiten, empfinden, kommunizieren, uns informieren und optimieren - jeder Tag stellt uns erneut auf die Probe. Haben Sie sich nicht auch schon einmal die Frage gestellt, wann denn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem nicht mehr der Mensch die Digitalisierung formt, sondern die Digitalisierung den Menschen?
Können wir überhaupt noch "abschalten" und unsere gewonnen Freiheiten, Optionen und Möglichkeiten im Spannungsfeld zwischen Web und Welt nutzen? Inwieweit verändert das WWW die Art und Weise, wie wir unsere Welt und uns selbst wahrnehmen und was "macht" das Internet wirklich mit uns? Wo sind Schnittstellen zwischen Mensch und Web?
"Digital (über)leben" ist ein Buch von und für "Digitalverliebte" sowie Kritiker und Querdenker, das die Welt in einem neuen Licht zeigt, Staunen erregt und Perspektivwechsel fördert. In 19 Essays beleuchten die Autoren Prof. Dr. Gerald Lembke, Alexandra Dankert, Bettina Scholz, Marcus Lind, Rainer Rupp, Jochen Weiland und Timo Heß die verschiedenen Bereiche des digitalen (Über)Lebens. Kurze und "geistreiche" Denkanstöße aus der feuilletonistischen Kolumne "Erkenntnisse aus der digitalen Welt", die zum Weiterdenken anregen, Horizonte öffnen und offen lassen. Das Ergebnis wiederum entsteht in Ihrem Kopf - weil Sie auch nach der Lektüre noch über das Gelesene nachdenken.
  • Produktdetails
  • Verlag: Medhochzwei
  • Artikelnr. des Verlages: 86216599
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 9. Dezember 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 136mm x 15mm
  • Gewicht: 284g
  • ISBN-13: 9783862165995
  • ISBN-10: 386216599X
  • Artikelnr.: 57924765
Autorenporträt
Lembke, Gerald
Prof. Dr. Gerald Lembke ist ein Digitalpionier und "wichtige Anlaufstelle in allen Fragen der Digitalität" (Wirtschaftswoche) sowie "Der Experte für den Umgang mit digitalen Medien" (ZDF, SAT1, WDR, SWR, u. a.). Nach über 25 Berufsjahren ist er heute der kritisch-konstruktive Digital-Professor im deutschsprachigen Bereich. Dabei liegt ihm der verantwortungsvolle und betriebswirtschaftlich sinnvolle Einsatz von Digitalen Medien am Herzen. Als Digital-Entrepreneur der ersten Stunde kennt er die unternehmerische Nutzung und Gestaltung des kommerziellen Internets seit seinen Anfangstagen. Der Medienwissenschaftler erforscht das digitale Mediennutzungsverhalten und betrachtet Chancen und Risiken für die Lebens- und Arbeitsgestaltung. Seine praktischen Erfahrungen aus unzähligen Digitalprojekten bringt er als Wissenschaftler, Redner, Ratgeber und erfolgreicher Buchautor ein.

Lademann, Denis
Seit nunmehr 15 Jahren beschäftigt sich Denis Lademann mit Digital und Performance Marketing. Als Gründer und Vorstand der suchdialog AG ist er für die Geschäftsentwicklung der Mannheimer Digital-Agentur zuständig. Der Magister in empirischen Kultur- und Verhaltenswissenschaften ist zudem Gründer und Geschäftsführer der BRAIN ONE GmbH, einer Smart-Data-Unternehmensberatung. Empirie und Empathie, Kultur und Kommunikation sowie der Drang, das Verhalten von Kunden immer tiefer zu erfassen - Bereiche, die den studierten Soziologen und gefragten Redner immer wieder antreiben. Zuvor war Denis Lademann in der Unternehmensberatung tätig und übernahm die Marketing- und Strategieleitung auf Kundenseite.

Hagmann, Nicola-André
Als Leader Marketing und Partner bei der suchdialog AG leitet Nicola-André Hagmann seit vier Jahren die Bereiche Marketing und Kommunikation der Marke SUCHDIALOG und seit 2019 zusätzlich der Marken BRAIN ONE sowie PERFORMANCE ONE. Er zählt zu den Young Professionals im Digitalbereich und war als Autor im "Leitfaden Relevanz im Marketing" von Thorsten Schwartz sowie im "Programmatic Advertising Kompass 2017/2018" vom Bundesverband Digitale Wirtschaft vertreten. Zuvor war Hagmann vier Jahre als Strategy Reflector sowie Editor für die strategische Planung, Koordination und erfolgreiche Realisierung von Digital-Marketing-Kampagnen zuständig. Hagmann studierte Digitale Medien mit dem Schwerpunkt Medienmanagement und Kommunikation an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.