10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mag manch einer alle, die im Besitz einer Senioren-Bahncard sind, schon "voll Oma" finden, wirklich alt ist man erst ab Mitte achtzig - wenn das, was man auf dem Kopf trägt, kein Hut mehr ist, sondern plötzlich ein "Hütchen" und die Großnichte fragt: "Tantchen, erzähl doch mal, wie war's denn so zu Kaiser Wilhelms Zeiten?" Ilse Gräfin von Bredow weiß, wovon sie spricht, und beweist es auch hier wieder mit treffendem, bissigem Witz.…mehr

Produktbeschreibung
Mag manch einer alle, die im Besitz einer Senioren-Bahncard sind, schon "voll Oma" finden, wirklich alt ist man erst ab Mitte achtzig - wenn das, was man auf dem Kopf trägt, kein Hut mehr ist, sondern plötzlich ein "Hütchen" und die Großnichte fragt: "Tantchen, erzähl doch mal, wie war's denn so zu Kaiser Wilhelms Zeiten?" Ilse Gräfin von Bredow weiß, wovon sie spricht, und beweist es auch hier wieder mit treffendem, bissigem Witz.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.30089
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 220
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 22mm
  • Gewicht: 218g
  • ISBN-13: 9783492300896
  • ISBN-10: 3492300898
  • Artikelnr.: 35680745
Autorenporträt
Bredow, Ilse Gräfin von
Ilse Gräfin von Bredow wurde 1922 in Teichenau/Schlesien geboren. Sie wuchs im Forsthaus von Lochow in der märkischen Heide auf und besuchte später ein Internat. Während des Krieges war sie im Arbeitsdienst und musste Kriegshilfsdienst leisten. Seit Anfang der Fünfzigerjahre des letzten Jahrhunderts lebte Gräfin Bredow als Journalistin und Schriftstellerin in Hamburg und veröffentlichte zahlreiche erfolgreiche Bücher. Ilse Gräfin von Bredow verstarb im April 2014 in Hamburg.