20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Leben von Barbara und Henrik ist perfekt. Tolle Kinder, tolle Jobs, tolle Freunde. Doch dann erleidet Henrik, kurz vor seinem 56. Geburtstag, einen Schlaganfall. Er verliert die Kontrolle über seine linke Körperseite und kann auch nach der Reha den Rollstuhl nicht verlassen. Doch mit den körperlichen Beeinträchtigungen käme die Familie zurecht - viel gravierender sind die Zerstörungen in Henriks Gehirn. Die Medizin nennt sie: "Ischämie im MCA-Gebiet", für Barbara bedeutet es: Mein Mann hat die Kontrolle über seine Gefühle verloren. Empathie und Realitätssinn sind seitdem sehr dehnbare…mehr

Produktbeschreibung
Das Leben von Barbara und Henrik ist perfekt. Tolle Kinder, tolle Jobs, tolle Freunde. Doch dann erleidet Henrik, kurz vor seinem 56. Geburtstag, einen Schlaganfall. Er verliert die Kontrolle über seine linke Körperseite und kann auch nach der Reha den Rollstuhl nicht verlassen. Doch mit den körperlichen Beeinträchtigungen käme die Familie zurecht - viel gravierender sind die Zerstörungen in Henriks Gehirn. Die Medizin nennt sie: "Ischämie im MCA-Gebiet", für Barbara bedeutet es: Mein Mann hat die Kontrolle über seine Gefühle verloren. Empathie und Realitätssinn sind seitdem sehr dehnbare Begriffe. "Das Miststück" - so nennt Henrik Barbara seit seinem Gehirnschlag - erzählt in ihrem tragikomischen Buch von Schmerz, Wut, den Untiefen des deutschen Pflegesystems, aber auch von Loyalität und der Liebe, die sich verändert, jedoch trotz allem nie vergeht.
  • Produktdetails
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 283
  • Erscheinungstermin: 2. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 132mm x 27mm
  • Gewicht: 407g
  • ISBN-13: 9783492058643
  • ISBN-10: 3492058647
  • Artikelnr.: 48037631
Autorenporträt
Wentzel, Barbara
Barbara Wentzel, 52, geboren in Wien, aufgewachsen in Paris, arbeitete an beiden Orten für Werbeagenturen sowie für ein französisches Luxusgüterunternehmen und zog schließlich mit Henrik nach Hamburg. Dort arbeitet sie seit zehn Jahren im internationalen Marketing für ein deutsches Unternehmen. Zusammen mit Henrik hat sie drei Kinder. Das Buch soll der Startschuss für das Wohnprojekt "Haus für Morgen e.V." sein, das Menschen mit einem ähnlichen Schicksal wie Henrik ein würdiges Lebensumfeld schafft.

Collée, Miriam
Miriam Collée, 43, freie Autorin, aufgewachsen in München, studierte Romanistik in Hamburg. Sie war Ressortleiterin bei der Frauenzeitschrift Allegra und Redakteurin beim Stern. 2012 gründete sie die Job-Profiling-Agentur i.do in Hamburg. 2008 erschien ihr erstes Buch »In China essen sie den Mond«.
Inhaltsangabe
Vorwort

Die Notwendigkeit von Feueropalen

Der Tag, an dem ein Blutpfropf in unser Leben trat

Im Niemandsland

Wie Doodle mein Leben rettete

Ein Freund, ein Porsche und drei Blondinen

Die Heimkehr

Die Sache mit den Pflegern oder warum am Ende doch alle Wege nach Polen führen

Dicke Schiffe

Feste feiern, wie sie fallen

Wenn du keine Entscheidung triffst, trifft die Entscheidung dich

Ein Wink des Schicksals

Dann bringe ich sie um

Das Miststück hat kein Mitspracherecht

Vincent

Kurwa mac (auf deutsch: verfluchte Scheiße)

Schwarz auf weiß

Die Pfingstkatastrophe

Die Vision

Rache ist süß

Familienroulette Danksagung
Rezensionen
"Ein sehr persönliches Buch mit sehr viel Tragikomik, aber auch sehr viel Liebe - und mit sehr viel Hoffnung!", Pflege & Familie, 17.01.2018