10,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein liebevoller Brückenschlag zwischen Orient und Okzident
Seit beinahe vierzig Jahren lebt Rafik Schami nun schon in Deutschland, seinen staunenden und kritischen Blick auf den deutschen Alltag hat er dabei nicht verloren. Unnachahmlich charmant erzählt er in den teilweise erstmals veröffentlichten Erzählungen aus den Jahren 1990 bis 2010 von den Deutschen und ihren sprachlichen Eigenheiten, wundert sich über die unerschütterliche Konsequenz, mit der deutsche Gäste bei Einladungen selbst gemachten Nudelsalat mitbringen, muss erfahren, dass ein Kaufhaus kein Basar ist, verrät, warum er kein…mehr

Produktbeschreibung
Ein liebevoller Brückenschlag zwischen Orient und Okzident

Seit beinahe vierzig Jahren lebt Rafik Schami nun schon in Deutschland, seinen staunenden und kritischen Blick auf den deutschen Alltag hat er dabei nicht verloren. Unnachahmlich charmant erzählt er in den teilweise erstmals veröffentlichten Erzählungen aus den Jahren 1990 bis 2010 von den Deutschen und ihren sprachlichen Eigenheiten, wundert sich über die unerschütterliche Konsequenz, mit der deutsche Gäste bei Einladungen selbst gemachten Nudelsalat mitbringen, muss erfahren, dass ein Kaufhaus kein Basar ist, verrät, warum er kein Amerikaner wurde, und schließt - beinahe - Freundschaft mit der sprechenden Stubenfliege Subabe.

Neue, unveröffentlichte und bearbeitete Erzählungen aus den Jahren 1990 bis 2010.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.25349
  • Verlag: Dtv
  • Großdruck
  • Seitenzahl: 285
  • Erscheinungstermin: 1. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 121mm x 30mm
  • Gewicht: 316g
  • ISBN-13: 9783423253499
  • ISBN-10: 3423253495
  • Artikelnr.: 38062842
Autorenporträt
Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. 1971 kam er nach Deutschland, studierte Chemie und legte 1979 seine Promotion ab. Heute lebt er in München. Er ist Mitbegründer der Literaturgruppe "Südwind" und zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern deutscher Sprache. Sein Werk wurde unter anderem mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis, dem Hermann-Hesse-Preis, dem Prix de Lecture und mit dem Hans-Erich-Nossack-Preis ausgezeichnet. 2007 erhielt Rafik Schami den Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund.
Rezensionen
»Alles klingt wie neu, wie gerade erfunden, gerade ausgedacht, gerade erlebt ... die Erzählungen aus Arabien und die Erzählungen aus Deutschland, diese vielleicht mit ein klein bisschen mehr Abstand, mit dem augenzwinkernden Blick von außen und umso treffender. Wenn Sie Rafik Schami live erleben können, dann gehen Sie hin ... und es wird sein wie damals. Oder sie nehmen diese beiden Bücher, lehnen sich zurück und lesen und genießen und träumen ein bisschen vom Leben.« Ernst-Jürgen Walberg, NDR1 Radio MV 19.-25.09.2011
"Schami sieht nach wie vor genau hin, er kann, mit einer feinen Sonde ausgerüstet, noch immer staunen, bleibt neugierig."
Hessische Allgemeine 14.06.2011