9,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Seit über 30 Jahren lebt die gebürtige Französin Martine Lestrat in Deutschland. Schon einiges hat sie in dieser Zeit mit den Deutschen und der deutschen Sprache erlebt: Was versteckt sich zum Beispiel hinter der kurzen Feststellung "Es zieht!"? Wer zieht denn? Und was wird überhaupt gezogen? Hat die Aufforderung "Warten Sie ruhig hier" mit ihrem lebhaften Temperament zu tun? Sind die beiden Weltkriege immer noch präsent im deutsch-französischen Alltag, und wie wurde mit ihr als ausländischer Kollegin am Arbeitsplatz umgegangen? Wie kam sie mit der deutschen Umarmung klar und ... ist sie…mehr

Produktbeschreibung
Seit über 30 Jahren lebt die gebürtige Französin Martine Lestrat in Deutschland. Schon einiges hat sie in dieser Zeit mit den Deutschen und der deutschen Sprache erlebt: Was versteckt sich zum Beispiel hinter der kurzen Feststellung "Es zieht!"? Wer zieht denn? Und was wird überhaupt gezogen? Hat die Aufforderung "Warten Sie ruhig hier" mit ihrem lebhaften Temperament zu tun? Sind die beiden Weltkriege immer noch präsent im deutsch-französischen Alltag, und wie wurde mit ihr als ausländischer Kollegin am Arbeitsplatz umgegangen? Wie kam sie mit der deutschen Umarmung klar und ... ist sie überhaupt eine "echte" Französin?
Lustige und nachdenklich machende Geschichten - humorvoll betrachtet und geschrieben
  • Produktdetails
  • Verlag: Epubli
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 176
  • Erscheinungstermin: 7. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 194mm x 128mm x 11mm
  • Gewicht: 214g
  • ISBN-13: 9783745041514
  • ISBN-10: 3745041518
  • Artikelnr.: 49827090
Autorenporträt
Lestrat, Martine
Martine Lestrat, geboren 1959, zog mit 24 Jahren von Frankreich nach Deutschland. Ihr Studium der Sozialpädagogik finanzierte sie durch zahlreiche Jobs und ihre pädagogische Mitarbeit bei deutsch-französischen Begegnungen und Fortbildungen. Sprache(n) und Schreiben haben sie damals schon begeistert. Nach ihrer Ausbildung zur Gesundheitsberaterin bot sie unter anderem Seminare an und hielt Vorträge. Später war sie wieder als Sozialpädagogin tätig und fing an, ihre Erfahrungen in Deutschland aufzuschreiben. Mit Humor statt erhobenem Zeigefinger möchte die Autorin kulturelle Differenzen aufzeigen. Lustige und nachdenklich machende Geschichten - humorvoll betrachtet und geschrieben.