111 Orte im Fichtelgebirge, die man gesehen haben muss - Schinner, Bernd

16,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die sprichwörtlich steinreiche Ecke Bayerns - so wird das kleine hufeisenförmige Fichtelgebirge in Nordostbayern zusammen mit dem benachbarten Steinwald oft bezeichnet. Und es stimmt! Jahrhundertelang wurden die Bodenschätze der sehr rauen Naturlandschaft gehoben und mit viel handwerklichem Know-how veredelt. Die Erzeugnisse aus Textil, Holz, Stein, Glas und Porzellan waren für lange Zeit Exportschlager. Vom Strukturwandel nach der Wende arg gebeutelt erfreut sich das Fichtelgebirge heute geradezu einer Renaissance. Lassen Sie sich an 111 ungewöhnliche sowohl historische als auch aktuelle Orte…mehr

Produktbeschreibung
Die sprichwörtlich steinreiche Ecke Bayerns - so wird das kleine hufeisenförmige Fichtelgebirge in Nordostbayern zusammen mit dem benachbarten Steinwald oft bezeichnet. Und es stimmt! Jahrhundertelang wurden die Bodenschätze der sehr rauen Naturlandschaft gehoben und mit viel handwerklichem Know-how veredelt. Die Erzeugnisse aus Textil, Holz, Stein, Glas und Porzellan waren für lange Zeit Exportschlager. Vom Strukturwandel nach der Wende arg gebeutelt erfreut sich das Fichtelgebirge heute geradezu einer Renaissance. Lassen Sie sich an 111 ungewöhnliche sowohl historische als auch aktuelle Orte entführen und tauchen Sie ein in die landschaftliche und kulturelle Vielfalt einer Region, die ihre Traditionen selbstbewusst lebt.
  • Produktdetails
  • 111 Orte ...
  • Verlag: Emons
  • Auflage
  • Seitenzahl: 230
  • Erscheinungstermin: 23. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 134mm x 25mm
  • Gewicht: 466g
  • ISBN-13: 9783740804053
  • ISBN-10: 374080405X
  • Artikelnr.: 52512260
Autorenporträt
Bernd Schinner, geboren 1979 in Bayreuth, ist im Fichtelgebirge aufgewachsen und kennt die Region wie seine Rucksacktasche. Er studierte Germanistik sowie Geografie und lebt mit seiner Familie in München, wo er an einem Gymnasium unterrichtet. René Rabenbauer, geboren und aufgewachsen im oberfränkischen Marktredwitz, machte inspiriert von seiner Mutter, einer Fotografin, die ersten Bilder bereits als Kind mit einer Agfa Optima. Daher ist der Fotograf auch heute gerne einmal mit einer klassischen Kamera mit Rollfilm unterwegs und arbeitet derzeit in Konstanz am Bodensee.