Regionalsprache und Hörerurteil (eBook, PDF) - Purschke, Christoph
57,00
57,00
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
57,00
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
57,00
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
57,00
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Die wissenschaftliche Erforschung der deutschen Dialekte kann auf eine lange Tradition zurückblicken, die sich etwa in linguistischen Dialekteinteilungen niederschlägt. Was aber wissen die Sprachbenutzer selbst über die Sprachräume des Deutschen und ihre Grenzen? Und welche Bedeutung hat dieses Wissen für die Struktur und Dynamik der Dialekte? In diesem E-Book wird die Variationslinguistik um die Perspektive der Sprachbenutzer selbst erweitert. Am Beispiel mitteldeutscher Varietäten untersucht der Autor, wie individuelle Sprachraumkonzepte semantisch strukturiert sind und auf welche Typen von…mehr

Produktbeschreibung
Die wissenschaftliche Erforschung der deutschen Dialekte kann auf eine lange Tradition zurückblicken, die sich etwa in linguistischen Dialekteinteilungen niederschlägt. Was aber wissen die Sprachbenutzer selbst über die Sprachräume des Deutschen und ihre Grenzen? Und welche Bedeutung hat dieses Wissen für die Struktur und Dynamik der Dialekte?
In diesem E-Book wird die Variationslinguistik um die Perspektive der Sprachbenutzer selbst erweitert. Am Beispiel mitteldeutscher Varietäten untersucht der Autor, wie individuelle Sprachraumkonzepte semantisch strukturiert sind und auf welche Typen von Erfahrungsinhalten sie verweisen. Die Untersuchung linguistischer Übergangsräume zeigt zudem, dass das Wissen der Sprecher in direktem Zusammenhang mit der sprachlichen Dynamik steht: Stabile Grenzen lassen sich nur zwischen solchen Sprachräumen nachweisen, die sowohl hinsichtlich ihrer linguistischen Struktur als auch in der Wahrnehmung und Bewertung der Hörer distinkt sind.
Eingebettet werden die Ergebnisse in eine psychologisch fundierte Theorie des Hörerurteils, die außer der perzeptiven Auffälligkeit sprachlicher Phänomene (Salienz) auch die Bedeutung dieser Phänomene für das individuelle Sprachwissen und -handeln (Pertinenz) reflektiert.

Christoph Purschke ist assistant-chercheur für Soziolinguistik und Mehrsprachigkeit am Institut für luxemburgische Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Luxemburg.
  • Produktdetails
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
  • Seitenzahl: 347
  • Erscheinungstermin: 10.09.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783515101561
  • Artikelnr.: 37347691
Autorenporträt
Purschke, Christoph
Christoph Purschke ist assistant-chercheur für Soziolinguistik und Mehrsprachigkeit am Institut für luxemburgische Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Luxemburg.