Rein in die Fluten! - Prudhomme, David; Rabaté, Pascal
24,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Ferien! Auf den Straßen kommt die Blechlawine ins Rollen... und wenig später zum Stillstand. Aber wir lassen uns die Stimmung nicht verderben, schließlich kann man es doch schon riechen, oder? Das Meer! Endlich unterm Sonnenschirm überlegt Mama noch, ob oben ohne oder nicht, da flaniert der Herr Papa auch schon eingezogenen Bauchs Richtung FKK-Strand - wollen doch mal sehen!
Es werden Sandburgen gebaut, gewagte Tattoos gelüftet, kreideweiße und krebsrote Körper in die Fluten gestürzt. Kleine Meerestiere landen in Eimerchen, kleine Kinder gehen verloren, es wird geflirtet und
…mehr

Produktbeschreibung
Ferien! Auf den Straßen kommt die Blechlawine ins Rollen... und wenig später zum Stillstand. Aber wir lassen uns die Stimmung nicht verderben, schließlich kann man es doch schon riechen, oder? Das Meer! Endlich unterm Sonnenschirm überlegt Mama noch, ob oben ohne oder nicht, da flaniert der Herr Papa auch schon eingezogenen Bauchs Richtung FKK-Strand - wollen doch mal sehen!

Es werden Sandburgen gebaut, gewagte Tattoos gelüftet, kreideweiße und krebsrote Körper in die Fluten gestürzt. Kleine Meerestiere landen in Eimerchen, kleine Kinder gehen verloren, es wird geflirtet und gestritten.

Mit viel Liebe und Witz orchestrieren David Prudhomme und Pascal Rabaté ihr Ballett von Sommerfrischlern und inszenieren einen typischen Tag am Strand: lustig, berührend und zuweilen schmerzhaft wie Sand in der Badehose.
  • Produktdetails
  • Verlag: Reprodukt
  • Seitenzahl: 119
  • Erscheinungstermin: Juni 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 297mm x 225mm x 17mm
  • Gewicht: 844g
  • ISBN-13: 9783956400742
  • ISBN-10: 3956400747
  • Artikelnr.: 44232988
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Ganz hingerissen betrachtet Rezensent Ralph Trommer die "skurrilen Charaktere", die die beiden französischen Comiczeichner David Prudhomme und Pascal Rabate in ihrem neuen Band versammeln. Der Kritiker amüsiert sich hier über am Strand liegende Frauen, die in Algen eingewickelt sind, während ihre Männer heimlich "Strandnixen" beobachten oder imaginär Möwen abschießen. Das sommerliche Ennui wird immer wieder durch herrlich groteske Einfälle der beiden Zeichner durchbrochen, lobt der Rezensent, der auch die Panorama-Panels und die filmischen Sequenzen des Comics bewundert. Eine liebevoll leichte Strandsatire, die in sommerlich "leuchtenden" Farben französische Eigenheiten karikiert, schließt der Kritiker.

© Perlentaucher Medien GmbH