Der Anfang einer wunderbaren Freundschaft / Glückskind Bd.1 - Flix
Zur Bildergalerie
19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Jede Woche veröffentlicht Flix eine neue Folge des Comicstrips "Glückskind" in der FAZ. Herr Glück, seine Tochter Josi und ein dreibeiniger Waschbär namens Rocco sorgen für allerhand Turbulenzen im Leben der Familie Glück. In diesem wunderbaren und warmherzigen Familiencomic stellt Flix erneut unter Beweis, dass er zu den besten Comiczeichnern Deutschlands zählt. Dieser Band versammelt die ersten 100 Strips von "Glückskind". …mehr

Produktbeschreibung
Jede Woche veröffentlicht Flix eine neue Folge des Comicstrips "Glückskind" in der FAZ. Herr Glück, seine Tochter Josi und ein dreibeiniger Waschbär namens Rocco sorgen für allerhand Turbulenzen im Leben der Familie Glück. In diesem wunderbaren und warmherzigen Familiencomic stellt Flix erneut unter Beweis, dass er zu den besten Comiczeichnern Deutschlands zählt.
Dieser Band versammelt die ersten 100 Strips von "Glückskind".
  • Produktdetails
  • Glückskind .1
  • Verlag: Carlsen
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 96
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: 28. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 232mm x 225mm x 15mm
  • Gewicht: 516g
  • ISBN-13: 9783551783868
  • ISBN-10: 3551783861
  • Artikelnr.: 48075078
Autorenporträt
Flix§
Flix, Jahrgang 1976, lebt und arbeitet als freier Illustrator und Comiczeichner in Berlin. Er studierte Kommunikationsdesign und debütierte mit seiner Abschlussarbeit »held« bei Carlsen. Es folgten weitere Comics mit autobiografischem Anstrich. Seine Zeitungsserien »Da war mal was...« und »Schöne Töchter« (beide Tagesspiegel), »Faust« und »Don Quijote« (beide F.A.Z.) liegen als Buchausgaben vor, ebenso die Kindercomicserie »Ferdinand«, die als Gemeinschaftsprodukt mit Ralph Ruthe im Kindermagazin des SPIEGELs Dein SPIEGEL erscheint. Derzeit veröffentlicht Flix den Zeitungscomic »Glückskind« jede Woche Montag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Flix' Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Max und Moritz-Preis und dem PENG!-Preis, und in neun Sprachen übersetzt.

www.der-flix.de
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 21.12.2017

FLIX oder FELIX GÖRMANN, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, zeichnet für diese Zeitung seit mehr als zwei Jahren jeden Montag den Comic "Glückskind". Man könnte auch "Glücks Kind" schreiben, denn die kleine Josi ist als Hauptfigur die einzige Tochter eines verwitweten Schriftstellers namens Glück, der mit ihr und dem dreibeinigen Waschbären Rocco in ländlicher Nachbarschaft zu einer kleinen Truppe Sonderlinge lebt. Eine klassische Comic-Strip-Konstellation also, aus der Flix seine ebenso skurrile wie bisweilen melancholische, immer aber lebenskluge Handlung gewinnt, bei der sich langsam immer mehr Details zum Familienleben der Glücks ergeben. Deshalb ist die Lektüre der gesammelten Episoden ein neues Vergnügen, und die ersten neunzig Folgen sind nun als Buch erschienen. Flix hat sie dazu auf ein Quadratformat ummontiert und deshalb gegenüber dem Zeitungsabdruck teilweise umgearbeitet. Also noch ein zusätzlicher Reiz. Und als Comic genauso konkurrenzlos gut. (Flix: "Glückskind". Der Anfang einer wunderbaren Freundschaft. Carlsen Verlag, Hamburg 2017. 96 S., geb., 19,99 [Euro].)

F.A.Z.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
"Eine liebevoll gezeichnete, humoristische Reihe" Peter Hetzler Darmstädter Echo 20180323