44,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Lebendig, kreativ, intensiv: Psychodrama als erlebnisaktivierendes Verfahren für Therapie und Beratung: Das Psychodrama unterscheidet sich von anderen Verfahren durch den handelnden Zugang zum Erleben. Themen werden nicht nur verbal, sondern vor allem durch szenische Darstellung erschlossen. Anders als das Rollenspiel basiert Psychodrama jedoch auf Szenen aus dem realen Erleben der Gruppenmitglieder und wird daher als wesentlich realistischer erlebt.
Die Anwendungsfelder: Ideen für die Praxis: Expertinnen und Experten beschreiben die Anwendung des Psychodramas in vielen beruflichen Feldern:
…mehr

Produktbeschreibung
Lebendig, kreativ, intensiv: Psychodrama als erlebnisaktivierendes Verfahren für Therapie und Beratung: Das Psychodrama unterscheidet sich von anderen Verfahren durch den handelnden Zugang zum Erleben. Themen werden nicht nur verbal, sondern vor allem durch szenische Darstellung erschlossen. Anders als das Rollenspiel basiert Psychodrama jedoch auf Szenen aus dem realen Erleben der Gruppenmitglieder und wird daher als wesentlich realistischer erlebt.

Die Anwendungsfelder: Ideen für die Praxis: Expertinnen und Experten beschreiben die Anwendung des Psychodramas in vielen beruflichen Feldern: Therapie mit Erwachsenen und Kindern, Paarberatung, Schule, Erwachsenenbildung, Hochschuldidaktik, Personal- und Organisationsentwicklung, Supervision, Coaching, Sozialarbeit, Exerzitienarbeit, Markt- und Sozialforschung.

An den Grundlagen interessierte Leserinnen und Leser finden übrigens in dem folgenden Buch die ideale Ergänzung: von Ameln/Kramer: Psychodrama: Grundlagen.

Bühne frei - und viel Spaß beim Eintauchen in die Welt des Psychodramas.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Erscheinungstermin: April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 172mm x 15mm
  • Gewicht: 435g
  • ISBN-13: 9783642449376
  • ISBN-10: 3642449379
  • Artikelnr.: 40589124
Autorenporträt
Die Herausgeber: Falko von Ameln ist Diplom-Psychologe und Psychodrama-Therapeut (DFP/DAGG). Nach seiner eigenen Psychodrama-Ausbildung bildete er sieben Jahre lang am Institut für Psychologie, Psychodrama und Training in Heidelberg Psychodramatikerinnen und Psychodramatiker aus. Er ist als Organisationsberater, Trainer, Organisationsforscher, Autor und Musiker tätig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen die Begleitung von Veränderungsprozessen, Führungskräfteentwicklung, Qualitätsentwicklung und die Ausbildung von Beraterinnen und Beratern. Lehraufträge u. a. an der Universität Kassel (Lehrstuhl Theorie und Methodik der Beratung), der Universität Dortmund und der European Business School Schloss Reichartshausen. Falko von Ameln ist im Fach Beratungswissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Institut für Organisationsberatung und Gruppendynamik) habilitiert. Josef Kramer (+) war Diplom-Psychologe und Diplom-Pädagoge sowie Psychodrama-Therapeut (DFP/DAGG) und Supervisor (BDP). Nach sechs Jahren in der Leitung einer Fachklinik für psychosomatische Erkrankungen wechselte er in den Beratungs- und Coachingbereich. Gemeinsam mit Falko von Ameln promovierte er zu systemischen Konzepten der Führung und berät Führungskräfte, vorwiegend auf Vorstands- und Geschäftsführungsebene. Von 2000 bis 2011 war er als Vorstand der MSA Management System Anwendung AG tätig, 2003 übernahm er zusätzlich das Institut für Angewandte Managementforschung in Köln. Darüber hinaus war er Ausbildungsleiter am Institut für Psychologie, Psychodrama und Training in Heidelberg. 2012-2014 war er Inhaber des Kompass Management Instituts in Köln.
Inhaltsangabe
1 Einführung in das Psychodrama.- 2 Psychodrama in der Psychotherapie.- 3 Psychodrama in der Psychotherapie mit Kindern.- 4 Psychodrama in der Paartherapie.- 5 Psychodrama in der Schule.- 6 Psychodrama in der Erwachsenenbildung.- 7 Psychodrama in der Hochschuldidaktik.- 8 Psychodrama in Personal-, Team- und Organisationsentwicklung.- 9 Psychodrama in der Supervision.- 10 Psychodrama im Coaching.- 11 Psychodrama in Konfliktberatung und Mediation.- 12 Psychodrama in der qualitativen Markt- und Sozialforschung.- 13 Psychodrama in der Sozialarbeit.- 14 Psychodrama in der Exerzitienarbeit.
Rezensionen
Aus den Rezensionen:

"... handelt es sich um eine rein praxeologische Darstellung der vielseitigen psychodramatischen Interventionstechniken ..." (Stefan Behrens, in: Deutsches Ärzteblatt, Heft 11, November 2014)