18,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Wie gefährlich ist die Bedrohung, die von Nordkorea ausgeht? Und wie unberechenbar ist sein Herrscher, dessen Experimente mit Atomwaffen weltweit für Angst und Schrecken sorgen? Martin Benninghoff, der das Land mehrfach bereiste, enträtselt die dunkle Faszination um die Kim-Dynastie und zeigt mögliche Wege in die Zukunft der geteilten koreanischen Halbinsel auf.
Über kein Land der Welt ergießt sich so viel Spott wie über Nordkorea, das mit seinen auf den ersten Blick roboterhaften Bewohnern und einem anachronistischen Kommunismus, der überall sonst ausgestorben ist, bizarr und befremdlich
…mehr

Produktbeschreibung
Wie gefährlich ist die Bedrohung, die von Nordkorea ausgeht? Und wie unberechenbar ist sein Herrscher, dessen Experimente mit Atomwaffen weltweit für Angst und Schrecken sorgen? Martin Benninghoff, der das Land mehrfach bereiste, enträtselt die dunkle Faszination um die Kim-Dynastie und zeigt mögliche Wege in die Zukunft der geteilten koreanischen Halbinsel auf.

Über kein Land der Welt ergießt sich so viel Spott wie über Nordkorea, das mit seinen auf den ersten Blick roboterhaften Bewohnern und einem anachronistischen Kommunismus, der überall sonst ausgestorben ist, bizarr und befremdlich auf uns wirkt. Zwischen Propaganda, Arbeitslagern und Diktatorenkult scheint das isolierte Land weltfremd und entrückt. Doch in der gegenwärtigen Lage zwischen Wiederannäherung und Drohgebärden stellt sich drängender denn je die Frage, was den Machthaber Kim Jong-un antreibt und wie er tickt. Hat der Diktator das Zeug zum pragmatischen Reformer, der sein Volk in bessere Zeiten führt? Oder ist er nichts als der Maoist mit Betonfrisur, dem eine veraltete, menschenfeindliche Ideologie über die praktische Vernunft geht? Kim Jong-un hat nur eine Chance, vor der Geschichte zu bestehen: Er muss sein Land öffnen, wirtschaftlich reformieren und sich klar wegbewegen von der brutalen Repressionspolitik seiner Vorgänger und seiner eigenen bisherigen Amtsjahre. Die Alternative ist ein Rückfall in die dunkelsten Zeiten Nordkoreas, in der Hungersnöte und die Angst vor Denunziation den Alltag beherrschten und der die Aussicht auf Freiheit für die von der Welt abgeschnittenen Menschen in unerreichbare Ferne rücken lässt. Zeitgeschichte aus einem Land vor unserer Zeit.

"Ein spannender und informativer 'politischer Reiseführer' für das am stärksten abgeschottete Land der Welt - klar analysiert und lebhaft beschrieben."
Alexander Graf Lambsdorff, Außenpolitiker, und früherer Vizepräsident des Europäischen Parlaments

"Ein kluges, sehr lesenswertes Buch über ein Land, dessen Atomprogramm einen der gefährlichsten Konflikte der Welt provoziert."
Wolfgang Ischinger, Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz
"Martin Benninghoff beschreibt auf ebenso scharfsinnige wie unterhaltsame Weise ein Land, das den meisten von uns aufgrund seiner praktisch vollständigen Abschottung vor allem ein Rätsel ist."
Norbert Röttgen, Außenpolitiker, MdB und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses
  • Produktdetails
  • Verlag: Klett-Cotta
  • Seitenzahl: 383
  • Erscheinungstermin: 24. August 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 132mm x 36mm
  • Gewicht: 474g
  • ISBN-13: 9783608981797
  • ISBN-10: 3608981799
  • Artikelnr.: 56148248
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 27.08.2019

Über kein Land der Welt ergießt sich so viel Spott wie über Nordkorea, das bizarr und befremdlich auf uns Beobachter wirkt. Zwischen Personenkult, Arbeitslagern, Atomwaffen und Raketen scheint das isolierte Land entrückt und weltfremd. Doch die gegenwärtige Lage zwischen Begeisterung und Ernüchterung im wechselvollen Prozess der Annäherung an die Vereinigten Staaten und Südkorea sorgt für Bewegung und neue Spielräume: Was treibt den Machthaber Kim Jong-un in dieser Phase an? Wie tickt er, hat der Diktator trotz aller Drohgebärden das Zeug zum Reformer? Oder ist er nichts als der Maoist mit Betonfrisur, dem die Ideologie über die pragmatische Vernunft geht? Martin Benninghoff, Redakteur dieser Zeitung, gibt Einblicke in diese wohl rätselhafteste aller Diktaturen.

Martin Benninghoff: Der Spieler. Wie Kim Jong-un die Welt in Atem hält. Klett-Cotta, Stuttgart 2019. 383 S., 18,- [Euro].

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
»Der Autor beschreibt wie Nordkorea in den Nachbarländern gesehen wird ... er beschreibt wie dieses Regime funktioniert und wie man sich einen Alltag in diesem ungewöhnlichen Land vorstellen muss ... in einer lebendigen Form, die es so lange nicht über Nordkorea gab. Für alle, die sich für den aktuellen Konflikt interessieren, aber auch die, die etwas über ein - wie er es nennt - "Land vor unserer Zeit" erfahren möchten « Gregor Peter Schmitz, Deutschlandfunk, 07.10.2019