Das republikanische Europa - Richter, Emanuel
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Es gibt noch kein republikanisches Europa, und eine "Republik Europa" steht auch in Zukunft nicht zu erwarten. Aber die Entfaltung republikanischer Elemente in der Europäischen Union ist notwendig, um ihren anhaltenden Demokratiedefiziten abzuhelfen. Das Buch legt die normative Elle einer zeitgemäßen Theorie des Republikanismus an die gegenwärtigen Verlaufsformen der europäischen Integration und zeigt damit in einer neuartigen Pointierung die demokratischen Defizite der europäischen Einigung auf - den eklatanten Mangel an europäischem Republikanismus. Es setzt sich aber auch mit den…mehr

Produktbeschreibung
Es gibt noch kein republikanisches Europa, und eine "Republik Europa" steht auch in Zukunft nicht zu erwarten. Aber die Entfaltung republikanischer Elemente in der Europäischen Union ist notwendig, um ihren anhaltenden Demokratiedefiziten abzuhelfen. Das Buch legt die normative Elle einer zeitgemäßen Theorie des Republikanismus an die gegenwärtigen Verlaufsformen der europäischen Integration und zeigt damit in einer neuartigen Pointierung die demokratischen Defizite der europäischen Einigung auf - den eklatanten Mangel an europäischem Republikanismus. Es setzt sich aber auch mit den vorhandenen Ansatzpunkten und Entfaltungsmöglichkeiten einer partizipatorischen Demokratie in der Europäischen Union auseinander und entwickelt auf der Basis des republikanischen Modells konkrete Handlungsanleitungen, die zu einer größeren Entfaltung von Demokratie erforderlich sind - im Sinne einer nachholenden Zivilisierung Europas.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 1999.
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 30. Januar 1999
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 13mm
  • Gewicht: 366g
  • ISBN-13: 9783810025760
  • ISBN-10: 3810025763
  • Artikelnr.: 24246262
Autorenporträt
Emanuel Richter ist nach Stationen unter anderem in Bonn, Paris und New York Professor für Politische Systeme an der RWTH Aachen.
Inhaltsangabe
A: Vom Mangel an europäischem Republikanismus.- I. Das republikanische Modell.- 1. Die Theorie des Republikanismus.- 2. Bürgerschaft im großen Raum.- II Das Europa der Differenzen.- 1. Der Mythos der abendländischen Kultureinheit.- 2. Politische Desintegration und Exklusion.- 3. Die Widersprüche einer europäischen Marktgemeinschaft.- B: Die nachholende Zivilisierung Europas.- III. Die europäische Zivilgesellschaft.- 1. Das Modell der europäischen Zivilgesellschaft in seiner historischen Entwicklung.- 2. Zivilgesellschaft in der Europäischen Union.- IV. Europäische Prinzipien des Republikanismus.- 1. Öffentlichkeit.- 2. Partizipation.- 3. Kontrolle.- V. Europäische Prozeduren des Republikanismus.- 1. Subsidiarität.- 2. Reversibilität.- 3. Variabilität.- Europäischer Republikanismus im Zeitalter der Globalisierung.- Register.