12,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Während der Nazizeit wächst Inge in Ostbrandenburg, als Älteste von vier Geschwistern und als Tochter eines Kommunisten, zwischen Armut und Familienpflichten auf. Gesellschaftlich fühlt sich das Mädchen isoliert. Nur bei der Großmutter findet sie Wärme und erfährt bald Anerkennung im Sport. Der Krieg kommt, der Vater fällt, sie müssen fliehen. Nach endlosen Strapazen zerbricht ihre Mutter. Erst nach dem Krieg gewinnt Inge neue Hoffnung, als die Schule beginnt. Über Umwege wird sie Lehrerin. Bald wird ihr Bekenntnis zur DDR in Frage gestellt und soll sich verantworten. Inge flieht in den…mehr

Produktbeschreibung
Während der Nazizeit wächst Inge in Ostbrandenburg, als Älteste von vier Geschwistern und als Tochter eines Kommunisten, zwischen Armut und Familienpflichten auf. Gesellschaftlich fühlt sich das Mädchen isoliert. Nur bei der Großmutter findet sie Wärme und erfährt bald Anerkennung im Sport. Der Krieg kommt, der Vater fällt, sie müssen fliehen. Nach endlosen Strapazen zerbricht ihre Mutter.
Erst nach dem Krieg gewinnt Inge neue Hoffnung, als die Schule beginnt. Über Umwege wird sie Lehrerin. Bald wird ihr Bekenntnis zur DDR in Frage gestellt und soll sich verantworten.
Inge flieht in den Westen, wo sie auf alte und neue Probleme stößt. Der Hilferuf ihrer Geschwister und eine Liebe lassen sie zurückkehren. Dafür zahlt sie einen Preis, der sie an den Rand des Abgrunds führt. Sie überlebt, macht aber erst nach Jahrzehnten eine grausame Entdeckung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Twentysix
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 452
  • Erscheinungstermin: 10. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 134mm x 32mm
  • Gewicht: 607g
  • ISBN-13: 9783740726140
  • ISBN-10: 3740726148
  • Artikelnr.: 47730848
Autorenporträt
Kietzke, Georg
Der Autor wurde 1959 in Greifswald geboren. Sein beruflicher Weg führte ihn über das Veterinär- zum Gesundheitswesen. Als interessierter Leser wuchs in ihm das Bedürfnis, das Schreibhandwerk zu erlernen. Dazu absolvierte er ein Fernstudium und besuchte Lehrgänge und Workshops im Kreativen Schreiben. Angeregt durch Erlebnissen und Berichte der Kriegs- und Nachkriegsgeneration entstand in ihm der Wunsch, anhand des Einzelschicksals einer Familienangehörigen, einen Roman über diese Zeit zu schreiben.