The Uncommon Reader - Bennett, Alan
9,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Queen betritt zufällig einen Bücherbus, der vor dem Buckingham Palace steht. Höflich, wie sie ist, leiht sie sich einen der Romane aus. Es erwächst eine Leidenschaft für Literatur, die sich unerwartet auch auf ihre Amtsgeschäfte auswirkt.The Uncommon Reader gibt einen humorvollen Einblick in die fiktiven Gedanken der britischen Monarchin und zeigt den Einfluss von Literatur auf unser Leben.Abiturthema: UK - Tradition and ChangeNutzen Sie für diese Lektüre unsere passende Handreichung für den Unterricht. Filtern Sie dazu nach der Produktart "Handreichung".]…mehr

Produktbeschreibung
Die Queen betritt zufällig einen Bücherbus, der vor dem Buckingham Palace steht. Höflich, wie sie ist, leiht sie sich einen der Romane aus. Es erwächst eine Leidenschaft für Literatur, die sich unerwartet auch auf ihre Amtsgeschäfte auswirkt.The Uncommon Reader gibt einen humorvollen Einblick in die fiktiven Gedanken der britischen Monarchin und zeigt den Einfluss von Literatur auf unser Leben.Abiturthema: UK - Tradition and ChangeNutzen Sie für diese Lektüre unsere passende Handreichung für den Unterricht. Filtern Sie dazu nach der Produktart "Handreichung".]
  • Produktdetails
  • Cornelsen Senior English Library
  • Verlag: Cornelsen Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 334704
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: Februar 2014
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 188mm x 128mm x 15mm
  • Gewicht: 161g
  • ISBN-13: 9783060334704
  • ISBN-10: 3060334706
  • Artikelnr.: 40297890
Autorenporträt
Alan Bennett, 1934 in Leeds geboren, hat in Oxford studiert und kurzzeitig auch unterrichtet. Anfang der 1960er Jahre trat er beim Edinburgh Festival auf; seitdem arbeitet er als Autor, Schauspieler und Regisseur für Theater, Radio, Film und Fernsehen.
In Großbritannien gilt er als einer der führenden Bühnen- und Drehbuchautoren, die von ihm geschriebenen TV-Serien, in einigen wirkte er auch selbst mit, mit ihren spitzzüngigen Dialogen haben längst Kult-Status erreicht. Er erhielt zahlreiche Preise und Ehrungen, u.a. für das Theaterstück und den darauf basierenden Film "The Madness of King George" (deutscher Titel: King George: Ein Königreich für mehr Verstand), für dessen Drehbuch er 1995 für den Oscar nominiert war. Bennetts wenige Erzählungen und seine Erinnerungen waren Bestseller