EUR 13,90
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Getrieben durch innere und äußere Umstände beginnt Geck mit dem Laufen und mutiert von der Couch-Potato zum Running Geck.Nach dem schwierigen Start wird der Traum aller Jogger anvisiert: der Marathon.Auf seinem Weg vom Nicht- bis zum Marathon-Läufer erreichen ihn so manche Erkenntnisse. So merkt er, dass es für alle Orte passende Laufschuhe gibt, was Höhentraining tatsächlich bedeutet, dass in jedem Läufer ein Italian Stallion steckt, oder dass auch Sex-Shops mitreißende Artikel für Läufer zu bieten haben.Daneben trifft er interessante Menschen wie das Laktatluder, den Boot-Camp-Aufpasser oder…mehr

Produktbeschreibung
Getrieben durch innere und äußere Umstände beginnt Geck mit dem Laufen und mutiert von der Couch-Potato zum Running Geck.Nach dem schwierigen Start wird der Traum aller Jogger anvisiert: der Marathon.Auf seinem Weg vom Nicht- bis zum Marathon-Läufer erreichen ihn so manche Erkenntnisse. So merkt er, dass es für alle Orte passende Laufschuhe gibt, was Höhentraining tatsächlich bedeutet, dass in jedem Läufer ein Italian Stallion steckt, oder dass auch Sex-Shops mitreißende Artikel für Läufer zu bieten haben.Daneben trifft er interessante Menschen wie das Laktatluder, den Boot-Camp-Aufpasser oder den Dealer seines Vertrauens. Menschen, die ihn auf seinem langen und schwierigen Weg begleiten.Begleiten auch Sie Geck auf seinem Weg und nehmen Sie alles nicht zu ernst.Vielleicht erkennen Sie sich selbst, Ihren Mann, Partner, Freund oder Bekannten wieder. Irgendwo steckt in jeder Läuferin oder jedem Läufer ein Running Geck. Entdecken Sie ihn!
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 216
  • 2013
  • Ausstattung/Bilder: 2013. 216 S. 190 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 17mm
  • Gewicht: 234g
  • ISBN-13: 9783848251391
  • ISBN-10: 3848251396
  • Best.Nr.: 37015002
Autorenporträt
Harald Stobbe, gebürtiger Westfale, assimilierter Rheinländer und Wahl-Ostfriese lebt in Korschenbroich am Niederrhein und arbeitet in und um Düsseldorf. Als Lauf-Späteinsteiger waren es nicht mehr die Bestzeiten, die ihn am Laufen reizten, sondern der Spaß an der Bewegung. Laufen ist nichts Ernstes, sondern an sich etwas Lustiges, wenn man die richtige Perspektive hat.