Marktplatzangebote
43 Angebote ab € 3,00 €

Bewertung von donaldduck aus Bad Berka

Der Autor ist Psychoanalytiker und hat in diesem Buch eine Charakterkunde entworfen, die auf den Grundängsten der Menschen basiert. Diese sind die schizoide, die depressive, die …


    Buch

4 Kundenbewertungen

In diesem Buch entwirft der Autor, ausgehend von den Grundängsten der menschlichen Existenz, eine Charakterkunde, die den fachgebundenen Rahmen sprengt und Lesern aller Schichten Einsicht in die psychoanalytische Praxis gewährt. Seine "Grundformen" - schizoide, depressive, zwanghafte und hysterische Persönlichkeiten - sind fester Bestandteil der Psychologie geworden. Dieser Klassiker einer verständlichen Psychologie erreichte bislang eine Gesamtauflage von über 750.000 Exemplaren.…mehr

Produktbeschreibung
In diesem Buch entwirft der Autor, ausgehend von den Grundängsten der menschlichen Existenz, eine Charakterkunde, die den fachgebundenen Rahmen sprengt und Lesern aller Schichten Einsicht in die psychoanalytische Praxis gewährt. Seine "Grundformen" - schizoide, depressive, zwanghafte und hysterische Persönlichkeiten - sind fester Bestandteil der Psychologie geworden.
Dieser Klassiker einer verständlichen Psychologie erreichte bislang eine Gesamtauflage von über 750.000 Exemplaren.
  • Produktdetails
  • Verlag: REINHARDT, MÜNCHEN
  • ISBN-13: 9783497007493
  • ISBN-10: 3497007498
  • Artikelnr.: 00575811
Autorenporträt
Fritz Riemann, 1979 im Alter von 77 Jahren verstorben, war nach einem Studium der Psychologie und der Ausbildung zum Psychoanalytiker in Leipzig und Berlin Mitbegründer des Institut für psychologische Forschung und Psychotherapie in München. Dort wirkte er als Dozent und Lehranalytiker und führte eine eigene psychotherapeutische Praxis. Seine Verdienste um die Psychoanalyse brachten ihm die Ehremitgliedschaft des "American Academy of Psychoanalysis" in New York.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt

Vom Wesen der Angst und von den Antinomien des Lebens
Die schizoiden Persönlichkeiten
Die depressiven Persönlichkeiten
Die zwanghaften Persönlichkeiten
Die hysterischen Persönlichkeiten