Marktplatzangebote
4 Angebote ab € 2,00 €

    Broschiertes Buch

Die "Gespräche" des Konfuzius lehren, dass der Mensch im rechten Verhalten die Harmonie mit der ewigen Weltordnung erreichen kann. Dieses Verhalten besteht in der Treue gegen sich und andere, in Selbstlosigkeit, Menschlichkeit, Rechtschaffenheit, Schicklichkeit, Weisheit und Aufrichtigkeitm. Bis heute werden die "Gespräche" auch im Westen als ein einzigartiges Handbuch der Selbstkultivierung geschätzt.
Die Kleine Bibliothek der Weltweisheit versammelt zwölf berühmte Werke zur klugen und richtigen Lebensführung. Sie befassen sich mit den zeitlos gültigen Fragen: Was überhaupt ist Glück? Was
…mehr

Produktbeschreibung
Die "Gespräche" des Konfuzius lehren, dass der Mensch im rechten Verhalten die Harmonie mit der ewigen Weltordnung erreichen kann. Dieses Verhalten besteht in der Treue gegen sich und andere, in Selbstlosigkeit, Menschlichkeit, Rechtschaffenheit, Schicklichkeit, Weisheit und Aufrichtigkeitm. Bis heute werden die "Gespräche" auch im Westen als ein einzigartiges Handbuch der Selbstkultivierung geschätzt.

Die Kleine Bibliothek der Weltweisheit versammelt zwölf berühmte Werke zur klugen und richtigen Lebensführung. Sie befassen sich mit den zeitlos gültigen Fragen: Was überhaupt ist Glück? Was müssen wir tun, wie sollen wir handeln? Wie können wir mit den Rückschlägen des Lebens am besten umgehen? Was sind wir unseren Mitmenschen schuldig? Was ist ein richtiges, ein gerechtes Leben? Jeder dieser Texte ist als Meisterwerk der Weisheit und Lebenskunst in das Gedächtnis der Menschheit eingegangen.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.34246
  • Verlag: DTV; BECK
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 240
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 110mm x 15mm
  • Gewicht: 198g
  • ISBN-13: 9783423342469
  • ISBN-10: 3423342463
  • Artikelnr.: 14154160
Autorenporträt
Richard Wilhelm (1873 - 1930), Pfarrer, Pädagoge und Missionar, Professor für Sinologie, Übersetzer und Herausgeber, hielt sich 1899 - 1921 und 1922 - 24 in China auf. 1924 gründete er in Frankfurt das berühmt gewordene China-Institut und gab zwischen 1910 und 1930 die Quellensammlung 'Religion und Philosophie Chinas' heraus. Seine Übersetzungen chinesischer Klassiker sind legendär, haben sich seit Jahrzehnten als Standard etabliert und wurden ihrerseits in viele Sprachen übertragen.