Gespenster / Gengangere - Ibsen, Henrik
17,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

James Joyce lernte Norwegisch um Ibsen im Original lesen zu können. Ibsens Originaltexte waren in Sprache und Ausdruck ihren Übersetzungen in andere Sprachen weit vorraus. Die Originalfassung von Henrik Ibsen ist in diesem Buch der deutschen Übertragung Seite für Seite gegenübergestellt. Jeweils links auf den geraden Seiten des Buches befindet sich der norwegische Text und rechts auf den ungeraden Seiten die deutsche Übersetzung. Dem Leser eröffnet sich somit die Möglichkeit, auf das zugrunde liegende norwegische Werk und die deutsche Übersetzung gleichzeitig zurückzugreifen. Da der Text nicht…mehr

Produktbeschreibung
James Joyce lernte Norwegisch um Ibsen im Original lesen zu können. Ibsens Originaltexte waren in Sprache und Ausdruck ihren Übersetzungen in andere Sprachen weit vorraus. Die Originalfassung von Henrik Ibsen ist in diesem Buch der deutschen Übertragung Seite für Seite gegenübergestellt. Jeweils links auf den geraden Seiten des Buches befindet sich der norwegische Text und rechts auf den ungeraden Seiten die deutsche Übersetzung. Dem Leser eröffnet sich somit die Möglichkeit, auf das zugrunde liegende norwegische Werk und die deutsche Übersetzung gleichzeitig zurückzugreifen. Da der Text nicht mit Kommentaren versehen ist, bietet die Gestaltung des Buches aber auch die Gelegenheit, jede Fassung jeweils nur für sich zu lesen. Mit diesem Buch möchte der Herausgeber interessierten Lesern auch den originalen Text von Ibsen zur Verfügung stellen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ondefo Verlag / Porthun, Jan
  • Seitenzahl: 188
  • Erscheinungstermin: September 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 11mm
  • Gewicht: 281g
  • ISBN-13: 9783939703167
  • ISBN-10: 3939703168
  • Artikelnr.: 25328770
Autorenporträt
Ibsen, HenrikHenrik Johan Ibsen (1828 - 1906) war ein norwegischer Dramatiker und Lyriker. Schon zu Lebzeiten erhielt er zahlreiche Orden und viel Anerkennung. Das Andenken an ihn wird in seiner Heimatstadt Skien besonders hoch gehalten: Etwa mit dem jährlichen Ibsen-Kultur-Festival. Aber auch bei Ibsen lief nicht immer alles glatt: Er hatte zum Beispiel auch eine Beziehung mit einer zehn Jahre älteren Dienstmagd, die seinen unehelichen Sohn Hans Jacob Henriksen auf die Welt brachte und dessen Unterhaltskosten für Ibsen wenig erfreulich waren.