Die Weisheit der Mütter - Beck, Lothar
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Macht des Lebens erneuern Anknüpfend an so bahnbrechende Matrarchiatsforscherinnen wie Heide Göttner- Abendroth und Marija Gimbutas bietet dieses Buch nicht nur einen Rückblick auf Jahrzehntausende der Verehrung der Großen Mutter als Urquell allen Lebens, sondern es zeigt auf, wie die mütterlich gedeihlichen Prinzipien des Matriarchats uns einen Weg aus den Verwüstungen des patriarchalen Zeitalters weisen können. Übersetzt man »Matriarchat« als »Herrschaft der Mütter«, dann springt man zu kurz, denn die Macht der Mütter beruht nicht auf Macht-Haben, sondern auf der Wirkmacht ihres Seins,…mehr

Produktbeschreibung
Die Macht des Lebens erneuern Anknüpfend an so bahnbrechende Matrarchiatsforscherinnen wie Heide Göttner- Abendroth und Marija Gimbutas bietet dieses Buch nicht nur einen Rückblick auf Jahrzehntausende der Verehrung der Großen Mutter als Urquell allen Lebens, sondern es zeigt auf, wie die mütterlich gedeihlichen Prinzipien des Matriarchats uns einen Weg aus den Verwüstungen des patriarchalen Zeitalters weisen können. Übersetzt man »Matriarchat« als »Herrschaft der Mütter«, dann springt man zu kurz, denn die Macht der Mütter beruht nicht auf Macht-Haben, sondern auf der Wirkmacht ihres Seins, auf ihrer das Leben hervorbringenden Kraft. Der Mutterordnung, die um viele Jahrzehntausende älter ist als das erst seit wenigen Jahrtausenden herrschende Patriarchat, liegt der Kreislauf zugrunde, das immer wiederkehrende sich erneuernde Leben. In seinem Buch beschreibt Lothar Beck die Symbole und Urgestalten der Mutterordnung, die bis ins frühe Christentum hineinreichen und auch Jesus als den von Frauen »Gesalbten« in matriarchaler Tradition erscheinen lassen. Doch der Blick zurück will uns vor allem einen neuen Blick auf unsere Gegenwart eröffnen: Was sind die Kennzeichen einer matriarchalen Gesellschaftsstruktur und wie können wir zu einer wertschöpfenden Kreislaufwirtschaft, zu vernetztem Denken und zum Konsensprinzip finden? Dieses Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer für die »mütterlichen« Werte des Hegens, Pflegens und Nährens, für die Wiedergewinnung der »Seinsmacht« durch die Frau und für die Initiation des Mannes in die Gesetze des Lebens.
  • Produktdetails
  • Verlag: Neue Erde / Neue Erde GmbH
  • Seitenzahl: 267
  • Erscheinungstermin: 20. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 148mm x 27mm
  • Gewicht: 395g
  • ISBN-13: 9783890607153
  • ISBN-10: 3890607152
  • Artikelnr.: 47251395
Autorenporträt
Lothar Beck, Jahrgang 1946, ist Theologe und hat 14 Jahre als Pfarrer gearbeitet, anschließend rund 25 Jahre als Paar- und Familientherapeut im psychotherapeutischen Zentrum in Stuttgart und in eigener Praxis (Heilpraktiker). Parallel dazu war er Fortbildner in systemischer Beratung mit Schwerpunkt Trennungs- und Scheidungsberatung. Seit 2010 befasst er sich intensiv mit der Matriachtsforschung und verknüpft diese mit seinem fundierten Hintergrund der Theologie, Systemtheorie und Familienpsychologie. Lothar Beck lebt in der Nähe von Stuttgart.