11,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) war studierter Jurist, Dichter, Künstler und Naturwissenschaftler und gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung. Bis heute zählen Gedichte, Dramen und Romane von ihm zu den Meisterwerken der Weltliteratur.
"Die Leiden des jungen Werthers" (1774) war der zweite große Erfolg Goethes nach "Götz von Berlichingen" (1773). Der Briefroman handelt von der unglücklichen Liaison des jungen Rechtspraktikanten Werther mit Lotte, einer jungen Frau, die mit einem anderen Mann verlobt ist. Der Roman gehört zu der literarischen Strömung des "Sturm und Drang".…mehr

Produktbeschreibung
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) war studierter Jurist, Dichter, Künstler und Naturwissenschaftler und gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung. Bis heute zählen Gedichte, Dramen und Romane von ihm zu den Meisterwerken der Weltliteratur.

"Die Leiden des jungen Werthers" (1774) war der zweite große Erfolg Goethes nach "Götz von Berlichingen" (1773). Der Briefroman handelt von der unglücklichen Liaison des jungen Rechtspraktikanten Werther mit Lotte, einer jungen Frau, die mit einem anderen Mann verlobt ist. Der Roman gehört zu der literarischen Strömung des "Sturm und Drang".
  • Produktdetails
  • Verlag: Nexx Verlag Gmbh
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 116
  • Erscheinungstermin: März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 202mm x 134mm x 13mm
  • Gewicht: 151g
  • ISBN-13: 9783958704817
  • ISBN-10: 3958704816
  • Artikelnr.: 44097493
Autorenporträt
Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.