Marktplatzangebote
3 Angebote ab € 5,00 €

    Broschiertes Buch

Die Absolventen des Studiengangs der Angewandten Theaterwissenschaft (u. a. René Pollesch, Rimini Protokoll, She She Pop, Gob Squad, Showcase Beat Le Mot, LOSE COMBO) prägen das deutsche sowie internationale Theater immer wieder neu.Das Buch setzt sich mit der Entwicklung von Künstlern aus dem Gießener Studiengang auseinander und beschreibt die Geschichte und Ausrichtung des Instituts. Entstanden sind Texte von Lehrenden und Absolventen, Bestandsaufnahmen, die exemplarische Einblicke in Hintergründe und Wegbahnungen für die verschiedenen künstlerischen Entwicklungen bieten.…mehr

Produktbeschreibung
Die Absolventen des Studiengangs der Angewandten Theaterwissenschaft (u. a. René Pollesch, Rimini Protokoll, She She Pop, Gob Squad, Showcase Beat Le Mot, LOSE COMBO) prägen das deutsche sowie internationale Theater immer wieder neu.Das Buch setzt sich mit der Entwicklung von Künstlern aus dem Gießener Studiengang auseinander und beschreibt die Geschichte und Ausrichtung des Instituts. Entstanden sind Texte von Lehrenden und Absolventen, Bestandsaufnahmen, die exemplarische Einblicke in Hintergründe und Wegbahnungen für die verschiedenen künstlerischen Entwicklungen bieten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Alexander Verlag
  • Originalausgabe
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 150mm
  • Gewicht: 451g
  • ISBN-13: 9783895812736
  • ISBN-10: 3895812730
  • Artikelnr.: 35221485
Autorenporträt
Annemarie Matzke, Prof. Dr. phil., Professorin für experimentelle Formen des Gegenwartstheaters an der Universität Hildesheim. Studium am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Seit 1994 Mitglied des Performance-Kollektivs She She Pop.
Christel Weiler, Dr. phil., Akademische Oberrätin am Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin. Seit August 2008 Programmdirektorin des Internationalen geisteswissenschaftlichen Forschungskollegs Verflechtungen von Theaterkulturen.
Isa Wortelkamp, Dr. phil., Juniorprofessorin für Tanzwissenschaft am Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin. Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Zum Glück für Thorsten Jantschek sind nicht alle Beiträge in diesem Sammelband zum 30-jährigen Bestehen der Gießener Theaterwissenschaft derart theorieselig wie derjenige von Gerald Siegmund. Wenn es um die Grundlagen und die Ergebnisse des Fachbereichs geht, interessiert Jantschek vor allem das Theater als "Wirklichkeitsspiel", wie es für ihn etwa Annemarie Matzke sympathisch unprätentiös in einem Beitrag über den Gießener Absolventen René Pollesch erkundet. Dank solcher Texte, freut sich der Rezensent, ist der Band mehr als nur ein Buch von Absolventen für Absolventen.

© Perlentaucher Medien GmbH