Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 6,99 €

    Broschiertes Buch

Nobelpreisträgerin Nadine Gordimer zum 85. Geburtstag am 20. November 2008.
Rosa wächst als Tochter eines angesehenen Arztes und Helden der Anti-Apartheid-Bewegung in Johannesburg auf. Nachdem ihre Eltern verhaftet werden, muss sie sich allein zurechtfinden, verlobt sich zum Schein mit einem politischen Gefangenen und gelangt nach Europa. Das poetische Porträt einer jungen Frau - und ein großer politischer Roman, der in Südafrika erst erscheinen durfte, nachdem sich Autoren wie Heinrich Böll vehement für ihn einsetzten.…mehr

Produktbeschreibung
Nobelpreisträgerin Nadine Gordimer zum 85. Geburtstag am 20. November 2008.
Rosa wächst als Tochter eines angesehenen Arztes und Helden der Anti-Apartheid-Bewegung in Johannesburg auf. Nachdem ihre Eltern verhaftet werden, muss sie sich allein zurechtfinden, verlobt sich zum Schein mit einem politischen Gefangenen und gelangt nach Europa. Das poetische Porträt einer jungen Frau - und ein großer politischer Roman, der in Südafrika erst erscheinen durfte, nachdem sich Autoren wie Heinrich Böll vehement für ihn einsetzten.
  • Produktdetails
  • BVT Bd.598
  • Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch
  • Seitenzahl: 461
  • Erscheinungstermin: 21. Oktober 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 34mm x 119mm x 187mm
  • Gewicht: 415g
  • ISBN-13: 9783833305986
  • ISBN-10: 3833305983
  • Artikelnr.: 23602388
Autorenporträt
Nadine Gordimer (* Springs/Transvaal 1923) wuchs in Johannesburg auf. Sie hatte bis zu ihrem Universitätsbesuch keinen Kontakt zu schwarzen Südafrikanern, setzte sich jedoch bereits als Kind mit der in ihrem Land herrschenden Apartheid auseinander. Immer wieder thematisiert Nadine Gordimer die Rassentrennung in ihren Romanen und Kurzgeschichten und macht so auf die Probleme Südafrikas aufmerksam. Zu ihren bekanntesten Werken gehören "Fremdling unter Fremden" (1962), "July's Leute" (1981) oder "Burgers Tochter" (1981). Letzteres wurde, wie auch andere Bücher von Nadine Gordimer, während der Zeit der Apartheid in Südafrika verboten. 1991 erhielt Nadine Gordimer den Nobelpreis für Literatur. Heute lebt sie in Johannesburg und zählt zu den prominentesten Kämpferinnen gegen die Rassentrennung.