19,99 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 15.01.2023
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Es war ein schönes Städtchen, das alte Anklam, mit den engen Gassen, dem Marktplatz im Zentrum, den stolzen Giebelhäusern, die an die Hansezeit erinnerten, und den alles überragenden Kirchen - eine beeindruckende Silhouette für jeden, der sich der Stadt näherte. In ihr herrschte ein pulsierendes Leben, denn die Stadt mit ihren vielen Geschäften und Behörden zog auch zahlreiche Menschen aus dem Umland an. Das Erscheinungsbild der Stadt ist heute ein ganz anderes. Die umfassenden Zerstörungen des letzten Krieges ließen vieles verschwinden von dem alten Glanz verschwinden - für immer. Die neue …mehr

Produktbeschreibung
Es war ein schönes Städtchen, das alte Anklam, mit den engen Gassen, dem Marktplatz im Zentrum, den stolzen Giebelhäusern, die an die Hansezeit erinnerten, und den alles überragenden Kirchen - eine beeindruckende Silhouette für jeden, der sich der Stadt näherte. In ihr herrschte ein pulsierendes Leben, denn die Stadt mit ihren vielen Geschäften und Behörden zog auch zahlreiche Menschen aus dem Umland an. Das Erscheinungsbild der Stadt ist heute ein ganz anderes. Die umfassenden Zerstörungen des letzten Krieges ließen vieles verschwinden von dem alten Glanz verschwinden - für immer. Die neue Bebauung konnte daran nicht anknüpfen, nichts von dem zurückholen, was einmal war. Der vorliegende historische Bildband läßt die Stadt in seinem alten Glanz auferstehen, zeigt die Menschen in ihrem städtischen Umfeld, vor der Zäsur und in der Zeit unmittelbar danach. Stolz, Resignation, neue Hoffnung und bleibende Wehmut - im Wechselbad der Empfindungen. Der Autor Dr. Wilfried Hornburg lädt die Leser auf eine Entdeckungsreise durch die Zeit ein.
Autorenporträt
Dr. Wilfried Hornburg , 1956 in Anklam geboren, leitet nach langjähriger Tätigkeit als Amtsleiter in der Stadtverwaltung Anklam seit 2014 das Museum im Steintor. Der promovierte Historiker, der sich in zahlreichen historischen und kulturellen Vereinen in Stadt und Region engagiert, hat sich in der Vergangenheit mit einer Vielzahl von Ausstellungen, Vorträgen und Veröffentlichungen zur Geschichte der Hansestadt Anklam einen Namen gemacht.