1945 bis 2000 Ansichten zur deutschen Geschichte
49,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Zwölf namhafte Autoren halten eine Rückschau auf zehn Jahre Vergangenheitsklärung der jüngeren deutschen Geschichte. Aus unterschiedlichen Forschungsansätzen und Blickwinkeln entsteht eine Zwischenbilanz der Aufarbeitung des SED-Systems.  

Produktbeschreibung
Zwölf namhafte Autoren halten eine Rückschau auf zehn Jahre Vergangenheitsklärung der jüngeren deutschen Geschichte. Aus unterschiedlichen Forschungsansätzen und Blickwinkeln entsteht eine Zwischenbilanz der Aufarbeitung des SED-Systems.  
Autorenporträt
Annegret Stephan, Leiterin der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg für die Opfer politischer Gewaltherrschaft 1945-1989; Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, Magdeburg.
Inhaltsangabe
Manfred Püchel, Minister des Innern des Landes Sachsen-Anhalt, Eröffnungsvortrag zum 10. Jahrestag des Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg - Bernd Faulenbach, Konkurrenz der Vergangenheiten? Die Aufarbeitung des SED-Systems im Kontext der Debatte über die jüngere deutsche Geschichte - Karl Wilhelm Fricke, MfS-Akten und historische Aufarbeitung - Falco Werkentin, 'Mein Parteilehrjahr' - über den Nachhilfeunterricht zur DDR-Geschichte im Parteiarchiv der SED - Hans-Jürgen Graseman, Reanimation eines Fossils - der Beitrag der Zentralen Erfassungsstelle Salzgitter zur justitiellen Aufarbeitung des SED-Unrechts - Wolfgang Schuller, Staatsterror aus dem Dunkeln - die Zersetzungsmaßnahmen des Ministeriums für Staatssicherheit und ihre Aufarbeitung - Klaus-Dieter Müller, Die Aufarbeitung politischer Verfolgung zwischen Waldheim und Workuta - eine persönliche Zwischenbilanz - Friedhelm Boll, Emotionen und Gedenken - Jörg Frommer, Trauma, Autoaggression und psychische Erkrankung - Jürgen Emmrich, Strafjustiz durch das Ministerium für Staatssicherheit - persönliche Betroffenheit - Christian Pross, 'Wir tragen die Diktatur in uns.' Gruppentherapie mit Stasiverfolgten - Annegret Stephan, Ein persönliches Resümee nach 10 Jahren in der Gedenkstätte