Schlesien - Lindner, Ewald
Zur Bildergalerie

14,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Schlesien, wie es früher war
Es liegt in der Natur des Menschen, dass er nach seinen Wurzeln sucht und wissen möchte, wo er herkommt. Dieser opulente Bildband versucht in über 1000 alten Fotos und Postkarten die Sehnsucht nach der alten Heimat zu stillen. Die Reise in die Vergangenheit führt in die einstigen Regierungsbezirke und Landkreise und zeigt das beschauliche Leben in den Städten und Dörfern Schlesiens. Zu jedem Gebiet gibt es eine kulturhistorische Einführung und Karten erleichtern sich zurechtzufinden.…mehr

Produktbeschreibung
Schlesien, wie es früher war

Es liegt in der Natur des Menschen, dass er nach seinen Wurzeln sucht und wissen möchte, wo er herkommt. Dieser opulente Bildband versucht in über 1000 alten Fotos und Postkarten die Sehnsucht nach der alten Heimat zu stillen. Die Reise in die Vergangenheit führt in die einstigen Regierungsbezirke und Landkreise und zeigt das beschauliche Leben in den Städten und Dörfern Schlesiens. Zu jedem Gebiet gibt es eine kulturhistorische Einführung und Karten erleichtern sich zurechtzufinden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Bassermann
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 335
  • Erscheinungstermin: 8. Oktober 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 287mm x 215mm x 32mm
  • Gewicht: 1625g
  • ISBN-13: 9783809431107
  • ISBN-10: 3809431109
  • Artikelnr.: 38052541
Autorenporträt
Lindner, Ewald
Ewald Lindner ist 1954 in Limburg an der Lahn auf dem Hof seiner Großeltern geboren. Er ist historisch und kulturell sehr vielseitig interessiert und behauptet von sich selbst ein "fahrendes Land-Ei" zu sein. Von seinen Reisen durch ganz Europa hat er in diversen Zeitungen und Zeitschriften Reiseberichte veröffentlicht. Als gelernter Schriftsetzermeister bekam er schon in jungen Jahren ein sehr enges Verhältnis zu Büchern und war in der Folge viele Jahre als Lektor und Produktmanager in großen Verlagen tätig. Heute veröffentlicht er auch eigene Werke als Autor oder Herausgeber.