12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

BMW hatte es nach dem zweiten Weltkrieg nicht leicht. Ein zerstörtes Stammwerk in München, in dem zuvor noch nie Automobile gefertigt worden waren, hohe Verlustzahlen in den 50er Jahren und eine beinahe- Übernahme durch Daimler. Doch mit dem erscheinen des BMW-Mittelklasse- Wagens 1500 gelang 1962 die sensationelle Wende. Halwart Schrader stellt in diesem Typenkompass die Personenwagen-Baureihen bis Mitte der 70er Jahre vor, von den ersten Dixis über die Vorkriegs- Klassiker wie den BMW 328 bis hin zur ersten 6er Coupé-Baureihe von 1978. Zudem werden auch die Sondermodelle, etwa von Veritas…mehr

Produktbeschreibung
BMW hatte es nach dem zweiten Weltkrieg nicht leicht. Ein zerstörtes Stammwerk in München, in dem zuvor noch nie Automobile gefertigt worden waren, hohe Verlustzahlen in den 50er Jahren und eine beinahe- Übernahme durch Daimler. Doch mit dem erscheinen des BMW-Mittelklasse- Wagens 1500 gelang 1962 die sensationelle Wende. Halwart Schrader stellt in diesem Typenkompass die Personenwagen-Baureihen bis Mitte der 70er Jahre vor, von den ersten Dixis über die Vorkriegs- Klassiker wie den BMW 328 bis hin zur ersten 6er Coupé-Baureihe von 1978. Zudem werden auch die Sondermodelle, etwa von Veritas oder auch die EMW-Typen, ausführlich und bebildert dargestellt.
  • Produktdetails
  • Typenkompass
  • Verlag: Motorbuch Verlag
  • überarbeitete Neuauflage
  • Seitenzahl: 126
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 142mm x 12mm
  • Gewicht: 270g
  • ISBN-13: 9783613037342
  • ISBN-10: 3613037343
  • Artikelnr.: 41400296
Autorenporträt
Schrader, Halwart
Halwart Schrader zählt zu den Stammautoren des Motorbuch Verlags und gehört zu den bekanntesten deutschen Automobilhistorikern. Er schrieb, redigierte, und betreute als Herausgeber mehr als 300 Bücher. 1997 wurde er als vierter Deutscher in die erlauchte Guild of Motoring Writers aufgenommen. Für seine Arbeiten wurde Schrader von der Society of Automotive Historians im Jahre 2003 der »Award of Distinction« verliehen, und als einziger deutscher Automobilbuch-Autor erhielt er zweimal (2000 und 2005) die höchste Auszeichnung, den Cugnot-Preis.