Schreibdenken - Scheuermann, Ulrike

12,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Mit Schreibdenken denken Sie komplex und fokussiert und kommen auf ganz neue Ideen. Sie entwickeln Ihr eigenes Schreiben weiter. In der Lehre eröffnen Sie neue Wege für selbstgesteuertes und konzentriertes Lernen von Studierenden. Und im Lehr- und Lernalltag können Sie sich damit pragmatisch selbst coachen.
In diesem Buch lernen Sie das Konzept und die Methode mit über 20 Übungen und vielen Tipps für den Einsatz von Schreiben als Denk- und Lernwerkzeug für die Lehre und Ihre Selbstanwendung kennen.
Arbeitsmaterialien zu diesem Werk finden Sie unter folgendem Link:
Buch ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
…mehr

Produktbeschreibung
Mit Schreibdenken denken Sie komplex und fokussiert und kommen auf ganz neue Ideen. Sie entwickeln Ihr eigenes Schreiben weiter. In der Lehre eröffnen Sie neue Wege für selbstgesteuertes und konzentriertes Lernen von Studierenden. Und im Lehr- und Lernalltag können Sie sich damit pragmatisch selbst coachen.

In diesem Buch lernen Sie das Konzept und die Methode mit über 20 Übungen und vielen Tipps für den Einsatz von Schreiben als Denk- und Lernwerkzeug für die Lehre und Ihre Selbstanwendung kennen.

Arbeitsmaterialien zu diesem Werk finden Sie unter folgendem Link:

Buch ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher .3687
  • Verlag: Utb; Verlag Barbara Budrich
  • Artikelnr. des Verlages: 3687
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 12. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 124mm x 10mm
  • Gewicht: 143g
  • ISBN-13: 9783825247171
  • ISBN-10: 3825247171
  • Artikelnr.: 45647712
Autorenporträt
Scheuermann, Ulrike
Ulrike Scheuermann ist Diplom-Psychologin, Sachbuchautorin und Schreibcoach. Sie unterstützt seit 20 Jahren WissenschaftlerInnen, SachbuchautorInnen und alle, die beruflich schreiben dabei, inspiriert, effektiv und strukturiert zu schreiben sowie erfolgreich zu publizieren. Sie hat den Ansatz "Schreibdenken" entwickelt, den Sie n dem vorliegenden Buch vorstellt. Sie ist Gründerin und Leiterin der Akademie für Schreiben, Berlin. www.akademie-fuer-schreiben.de
Inhaltsangabe
Vorwort 7

Schreiben mit erhitzten Wangen 9

1 Lust auf Schreibdenken entwickeln 11

2 Schreibdenken verstehen 18

2.1 Was "Schreibdenken" bedeutet 18

2.2 Wie Schreibdenken funktioniert 19

2.3 Wie Schreibdenken mit anderen Konzepten zusammenhängt 22

2.4 Warum Hochschulen eine moderne Schreibdidaktik brauchen 27

2.5 Welche typischen Probleme sich durch Schreibdenken lösen lassen 30

2.6 Wie Schreibdenken in den USA gelehrt wird 34

3 Schreibdenken im Prozess - Schreibprozess und Schreibtypen 39

3.1 Der Schreibprozess 39

3.2 Die Schreibtypen 51

3.3 Schreiben für Extravertierte und Introvertierte 60

3.4 Schreibzeiten 62

3.5 Günstige Schreibbedingungen schaffen 65

4 Schreibdenken kennenlernen - Methodenkoffer 69

4.1 Denkbilder 70
4.2 Schreibsprints 74

4.3 Denkwege 81

4.4 Gemeinsam schreibdenken 87

4.5 Notizstrategien 93

5 Schreibdenken in der Lehre einsetzen - Motivation und Lehrsituation 96

5.1 Welche Bedeutung Einzelarbeit für die Lehre hat 96

5.2 Wie Sie Schreibdenken einführen und anleiten 98

5.3 Wie Sie Lehr-Lernziele mit Schreibdenken erreichen 102

5.4 Womit Sie zum Weiterdenken außerhalb der Lehrveranstaltung anregen 106

6 Mit Schreibdenken den Arbeitsalltag bewältigen - Selbstcoaching 110

6.1 Perspektiven wechseln 112

6.2 Fragen stellen 115

6.3 Zukunft denken 117

7 In eine Zukunft mit Schreibdenken blicken 121

8 Literatur 123

- Vorwort 7

- Schreiben mit erhitzten Wangen 9

- Lust auf Schreibdenken entwickeln 11

- Schreibdenken verstehen 18

2.1 Was 'Schreibdenken' bedeutet 18

2.2 Wie Schreibdenken funktioniert 19

2.3 Wie Schreibdenken mit anderen Konzepten zusammenhängt 22

2.4 Warum Hochschulen eine moderne Schreibdidaktik brauchen 27

2.5 Welche typischen Probleme sich durch Schreibdenken lösen lassen 29

2.6 Wie Schreibdenken in den USA gelehrt wird 34

- Schreibdenken im Prozess - Schreibprozess und Schreibtypen 39

3.1 Der Schreibprozess 39

3.2 Die Schreibtypen 51

3.3 Schreiben für Extravertierte und Introvertierte 60

3.4 Schreibzeiten 62

3.5 Günstige Schreibbedingungen schaffen 65

- Schreibdenken kennenlernen - Methodenkoffer 69

4.1 Denkbilder 70

4.2 Schreibsprints 74

4.3 Denkwege 81

4.4 Gemeinsam schreibdenken 87

4.5 Notizstrategien 92

- Schreibdenken in der Lehre einsetzen - Motivation und Lehrsituation 95

5.1 Welche Bedeutung Einzelarbeit für die Lehre hat 95

5.2 Wie Sie Schreibdenken einführen und anleiten 97

5.3 Wie Sie Lehr-Lernziele mit Schreibdenken erreichen 99

5.4 Womit Sie zum Weiterdenken außerhalb der Lehrveranstaltung anregen 103

- Mit Schreibdenken den Arbeitsalltag bewältigen - Selbstcoaching 108

6.1 Perspektiven wechseln 110

6.2 Fragen stellen 113

6.3 Zukunft denken 115

- In eine Zukunft mit Schreibdenken blicken 119

- Literatur Abbildungen 121

Abbildung 1: Der Schreibprozess 41

Abbildung 2: Vier-Schritt-Überarbeiten 48

Abbildung 3: Der Planer 54

Abbildung 4: Der Drauflosschreiber 56

Abbildung 5: Der Versionenschreiber 58

Abbildung 6: Der Patchworkschreiber 60

Abbildung 7: Fokussprint 79

Abbildung 8: Schreibstaffel 'In die Tiefe schreiben' 80

Abbildung 9: Schreibstaffel 'Versionen schreiben' 81

Abbildung 10: Denkpfad 82

Abbildung 11: Textpfad 84

Abbildung 12: Inkshedding 90

Abbildung 13: Notizstrategien 94