24,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Grundlagen der bildgebenden Verfahren für Einsteiger!
Gut: Nach der Lektüre kennen Sie die physikalischen und technischen Grundlagen der wichtigsten bildgebenden Verfahren Röntgen, CT, MRT, Sonografie. Sie wissen, wie man befundbare Bilder erstellen kann, welche Methode man wann einsetzt und können charakteristische radiologische Befunde interpretieren.
Besser: Die Darstellung der diagnostischen Methoden ist nach Organsystemen sortiert und enthält viele typische Aufnahmen aus dem klinischen Alltag der Medizinstudierenden und MTRAs. Praxisorientiert und mit klinischen Fallbeispielen
…mehr

Produktbeschreibung
Die Grundlagen der bildgebenden Verfahren für Einsteiger!

Gut: Nach der Lektüre kennen Sie die physikalischen und technischen Grundlagen der wichtigsten bildgebenden Verfahren Röntgen, CT, MRT, Sonografie. Sie wissen, wie man befundbare Bilder erstellen kann, welche Methode man wann einsetzt und können charakteristische radiologische Befunde interpretieren.

Besser: Die Darstellung der diagnostischen Methoden ist nach Organsystemen sortiert und enthält viele typische Aufnahmen aus dem klinischen Alltag der Medizinstudierenden und MTRAs. Praxisorientiert und mit klinischen Fallbeispielen verdeutlicht!

BASICS: Auf das Wichtigste reduziert: Jedes Thema strukturiert auf je einer Doppelseite. Ansprechend farblich unterlegt, angenehm zu lesen und mit vielen aussagekräftigen Bildern aus der Praxis.
  • Produktdetails
  • Basics
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • 5. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 18. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 297mm x 213mm x 12mm
  • Gewicht: 463g
  • ISBN-13: 9783437422973
  • ISBN-10: 3437422979
  • Artikelnr.: 54698776
Autorenporträt
PD Dr. med. Christian M. Zechmann / Doppelfacharzt für Radiologie und Nuklearmedizin, DRZ Sinsheim, Heidelberg, Eberbach, Erbach, Walldorf Nach der Ausbildung zum medizinisch technischen Radiologie-Assistenten absolvierte Dr. Zechmann das Studium für Humanmedizin in Heidelberg und Mannheim. Das praktische Jahr führte ihn nach Boston und Malta. Zur Facharztweiterbildung für Radiologie durchlief er Stationen an der Fakultät für Klinische Medizin Mannheim, der Universität Heidelberg sowie dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Danach arbeitete Dr. Zechmann am Krebsforschungszentrum als Oberarzt, um ab 2009 eine Weiterbildung zum Facharzt für Nuklearmedizin an der Universität Heidelberg zu beginnen. Von 2013 bis 2015 übernahm Dr. Zechmann im Rinecker Proton Therapy Center in München die Leitung der Abteilung Radiologie und Nuklearmedizin; Ende 2013 erhielt er die venia legendi für Radiologie an der Universität Heidelberg. Seit 2016 ist PD Dr. Zechmann in einem länderübergreifenden Radiologischen Zentrum mit 5 Standorten als Doppelfacharzt für Radiologie und Nuklearmedizin angestellt. Von 2002 bis 2013 kommentierte PD Dr. Zechmann die Staatsexamensfragen für Radiologie und war Koautor mehrerer Bücher des Elsevier Verlags. Stephanie Biedenstein (M.A.)/Gesundheitsmanagerin und Medizinpädagogin Nach der Ausbildung zur medizinisch technischen Radiologie-Assistentin (MTRA) am Universitätsklinikum in Münster begann Stephanie Biedenstein ihre Tätigkeit in der dortigen Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin. Ein Wechsel an die Uniklinik Heidelberg in die Abteilung Nuklearmedizin erfolgte vier Jahre später. Dort übernahm sie seit 2001 die MTRA-Leitung. Während der gesamten Tätigkeit in der Nuklearmedizin hielt Frau Biedenstein zahlreiche Fachvorträge auf Kongressen und war Dozentin für das Fach Nuklearmedizin an der MTRA- Schule Heidelberg. Im Rahmen von zwei Fernstudiengängen erhielt sie ihren Masterabschluss im Bereich Gesundheitsmanagement und vor kurzem den Bachelor im Bereich Medizinpädagogik. Seit Oktober 2018 ist sie hauptberuflich als Lehrkraft an der Akademie für Gesundheitsberufe in Heidelberg tätig. Prof. Dr. med. Frederik L. Giesel / Geschäftsführender Oberarzt, UK Heidelberg Nach Absolvierung des Medizinstudiums in Mainz und Heidelberg führte Dr. Giesel das praktische Jahr ans National Institute of Health (NIH), Bethesda USA. Die Facharztweiterbildung begann er am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg mit gastwissenschaftlichen Aufenthalten in Texas, USA und Sheffield, UK, wo er bis heute Lehrtätigkeiten im Bereich der Radiologie ausübt. Mit der Beendigung der Facharztweiterbildung und Habilitation nahm er eine weitere Facharztausbildung in der Abteilung Nuklearmedizin der Universität Heidelberg auf. Durch seine enge Verbindung mit den medizinischen Grundlagenfächern etablierte Dr. Giesel erstmalig eine Seminarreihe "Virtuelle Anatomie und Radiologie/Nuklearmedizin" an der Universität Heidelberg, die die Vorklinik und Klinik intensiver durch die neuen bildgebenden Verfahren (PET/CT, MRT und CT) verbindet. Herr Dr. Giesel ist im Bereich des Prostatakarzinoms mittels PSMA PET-Bildgebung weltweit akademisch mit prospektiven Studien involviert und hält derzeit ebenfalls eine Fakultätsprofessur an der Osaka Universität, Osaka, Japan. An früheren Auflagen beteiligt: Dr. med. Martin Wetzke Studium der Humanmedizin in München an LMU und TU, promovierte an der LMU München. Nach der Ausbildung zum Facharzt arbeitet er als pädiatrischer Pneumologe an der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover. Dr. med. Christine Happle Studium der Humanmedizin in Leipzig, München, Sydney und Amsterdam, Promotion im Fach Humangenetik. Seit November 2006 Ärztin und Wissenschaftlerin an der Kinderklinik der MHH, PhD im Bereich der molekularen Medizin 2014. Autorin mehrerer hochrangiger Publikationen u.a. in Nature Genetics, Science Translational Medicine und American Journal of Respiratory Medicine and Critical Care. Frau Happle wurde mehrfach für Ihre Forschungsergebnisse geehrt, unter anderem mit dem Köhler-Preis für seltene Erkrankungen 2013. Ihr klinischer Schwerpunkt ist Allgemeinpädiatrie und Kinderlungenheilkunde.
Inhaltsangabe
Allgemeiner Teil

GRUNDLAGEN DER BILDGEBENDEN VERFAHREN

1 Grundlagen der Strahlenphysik

2 Grundlagen des Strahlenschutzes

3 Röntgendiagnostik

4 Computertomografie (CT)

5 Magnetresonanztomografi e (MRT)

6 Sonografi e

7 Nuklearmedizinische Bildgebung

Spezieller Teil

HERZ, LUNGE UND GROSSE GEFÄSSE

8 Die konventionelle Thoraxaufnahme

9 Das Herz in der Bildgebung

10 Der vergrößerte Herzschatten

11 Erworbene Herzklappenfehler

12 Normalbefund und Leitsymptome der Lunge

13 Erkrankungen des Lungenkreislaufs

14 Entzündliche Lungenveränderungen

15 Obstruktive Lungenveränderungen

16 Tumoren der Lunge

17 Erkrankungen der Pleura

18 Die Aorta

VERDAUUNGSTRAKT

19 Das akute Abdomen

20 Ösophagus

21 Magen und Duodenum

22 Dünn- und Dickdarm

23 Leber

24 Gallenblase und Gallenwege

25 Pankreas

MAMMA

26 Mamma

NIERE UND ABLEITENDE HARNWEGE

27 Niere und ableitende Harnwege

28 Renale Raumforderungen

29 Weitere Erkrankungen des Harntrakts

30 Obstruktion der Harnwege

BEWEGUNGSAPPARAT

31 Traumatische Knochenveränderungen

32 Osteopenie und Osteosklerose

33 Knochentumoren

34 Infektionen von Knochen und Gelenken

35 Ischämische Knochenveränderungen

36 Arthropathien

37 Erkrankungen der Wirbelsäule

ZNS

38 Intrakranielle Tumoren

39 Schädel-Hirn-Trauma

40 Zerebrovaskuläre Erkrankungen

41 Zerebrale Infektionen

42 Entmarkungs- und Speicherkrankheiten

43 Hydrozephalus und Hirnatrophie

44 Spinale Erkrankungen

Fallbeispiele