14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

In Roger Willemsens ebenso komischen wie nachdenklichen Texten aus den Jahren 1988 bis 2005 ziehen mehr als anderthalb Jahrzehnte noch einmal vorüber - mit ihren großen und kleinen Ereignissen, Stars, Skandalen und Absurditäten. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Welt der Medien und hier vor allem dem "Fernsehen im Tierversuch". Willemsens Sprachwitz, das Umfassende seiner Bildung und die virtuos vorgeführte Akrobatik des Denkens machen diesen Sammelband zu einem reichen Schatz und reinen Lesevergnügen.…mehr

Produktbeschreibung
In Roger Willemsens ebenso komischen wie nachdenklichen Texten aus den Jahren 1988 bis 2005 ziehen mehr als anderthalb Jahrzehnte noch einmal vorüber - mit ihren großen und kleinen Ereignissen, Stars, Skandalen und Absurditäten. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Welt der Medien und hier vor allem dem "Fernsehen im Tierversuch". Willemsens Sprachwitz, das Umfassende seiner Bildung und die virtuos vorgeführte Akrobatik des Denkens machen diesen Sammelband zu einem reichen Schatz und reinen Lesevergnügen.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher 16733
  • Verlag: FISCHER (TB.), FRANKFURT
  • Seitenzahl: 250
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 38mm
  • Gewicht: 563g
  • ISBN-13: 9783596167333
  • ISBN-10: 3596167337
  • Artikelnr.: 13268883
Autorenporträt
Willemsen, Roger§Roger Willemsen, geboren 1955 in Bonn, gestorben 2016 in Wentorf bei Hamburg, arbeitete zunächst als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, den Rinke- und den Julius-Campe-Preis, den Prix Pantheon-Sonderpreis, den Deutschen Hörbuchpreis und die Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft. Willemsen war Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und stand mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Zuletzt erschienen im S. Fischer Verlag seine Bestseller »Der Knacks«, »Die Enden der Welt«, »Momentum«, »Das Hohe Haus« und »Wer wir waren«. Über Roger Willemsens umfangreiches Werk informiert der Band »Der leidenschaftliche Zeitgenosse«, herausgegeben von Insa Wilke. Willemsens künstlerischer Nachlass befindet sich im Archiv der Akademie der Künste, Berlin.

Literaturpreise:

Rinke-Preis 2009
Julius-Campe-Preis 2011
Prix Pantheon-Sonderpreis 2012